N.o.W.! Naturpark ohne Windräder in Neu-Anspach
N.o.W.! Naturpark ohne Windräder in Neu-Anspach

Pressespiegel - Stand der Nachrichten im November

Wer stellt Windpark-Kapital?

Nach Kenntnissen des Unternehmensberaters Hagemann werden Windparkprojekte "20 zu 80" finanziert. Nun stellt er die Frage ob Bürgerbeteiligungsmodelle dem Eigenkapital des Betreibers  zurechnen sind. Veröffentlicht in der Taunuszeitung vom 23.11.2013 Zum Artikel

 

Vom Winde verweht

Mit seiner Investition in ein Windparkprojekt hat TZ-Leser Bruno Wilbert sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Ein Erfahrungsbericht vom 23.11.2013 in der Taunuszeitung. Zum Artikel

 

Nur ein Windrad in Neu-Anspach?

Die Neu-Anspacher Bürgerinitiative, die sich gegen den Bau von Windrädern ausgesprochen hat, geht davon aus, dass nur eine Windkraftanlage gebaut werden darf. Der Bürgermeister sieht das allerdings ganz anders. Pressebericht vom 20.11.2013 in der Taunuszeitung. Zum Artikel

 

CDU und SPD begraben Energiewende

Es ist nur ein Satz im Koalitionsvertrag, aber er könnte das Ende der Energiewende bedeuten. Union und SPD wollen die Branche zu Geschäften mit Konzernen wie RWE zwingen. Zu lesen bei ZEIT ONLINE, 22.11.2013 Hier gehts zum Online-Artikel

 

Die Kosten der Energiewende

Während sich die Großkoalitionäre in spe noch an den Details der Energiewende abarbeiten, warnen Umweltschützer bereits vor der Fortführung des Energiewende-Programms. Dessen Effekte seien mindestens so schlimm wie die der alten Energie-Industrien. Zu lesen in Frankfurter Rundschau vom 18.11.2013. Zum Artikel


Nur der Langhals enthalten: Windkraft - 4 von 5 Standorten außerhalb der aktuellen Vorrangflächen

Die Windvorrangflächen im neuen Regionalplan für die Gemarkung der Stadt Neu-Anspach umfassen nur den Standort Langhals. Das Vorranggebiet ist laut dem jetzt aktuell vom Regionalverband veröffentlichten „Flächensteckbrief“ 23 Hektar groß, „im Quadrat wären das weniger als 500 mal 500 Meter“, hat die windkraftkritische Bürgerinitiative N.o.W.! „Naturpark ohne Windräder in Neu-Anspach“ ausgerechnet . Die übrigen vier geplanten Windkraftanlagen befinden sich nach ihren Rechnungen hingegen nicht auf der Windvorrangfläche. Der Pressebericht mit Abbildung veröffentlichte der Usinger Anzeiger am 18.11.2013

Zum Artikel

 

Angst vor Gebühren und Windrädern

BÜRGERVERSAMMLUNG Bürgermeister Hoffmann und Holger Bellino beziehen Stellung im Usinger Anzeiger veröffentlicht am 18.11.2013

Zum Artikel

Grüne Männchen vom Mars
Kommentar zum Wochengeschehen: Diese Woche zum Mittwochabend im Bürgerhaus zum Thema geplanter Windpark, Kirchturmpolitik, und den Kommunalpolitikern, die gesprächsbereit sein sollten. UA 16.11.2013
WochensplitterUsingerAnzeiger16.11.2013.[...]
PDF-Dokument [963.1 KB]

Hier können Sie sich jederzeit über die Berichterstattung im Monat November in den Medien informieren.

Sieben Windflächen im Usinger Land

Windkraft: aktuelle Karten des Regionalverbandes

Im Usinger Anzeiger wurden am 16.11.2013 die sieben Windvorrangflächen im Usinger Land vorgestellt. Diesen Artikel veröffentlichen wir nicht, da die für Neu-Anspach getroffenen Aussagen sachlich falsch sind und wir hierzu eine Stellungnahme zu gegebener Zeit veröffentlichen.

2 Leserbriefe im Anschluss an die Informationsveranstaltung der Stadt vom 13.11.2013
FDP-Frakt.vors. Scherer, N-Anspach, bezieht Stellung zur Entscheidungsfindung, gelieferte Informationen sind ausreichend. G. Berger, Schmittener hinterfragt Bürgereinbindung in solche Entscheidungen
UALeserbriefe161113-2.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]
Leserbrief: Windkraft um jeden Preis
Leserbrief von Klaus Keller aus Oberhain zum Problem, dass regenerative Energien für die Grundlast derzeit nicht taugen und solange hochsubventionierte Denkmäler sind. Abgedruckt im Usinger Anzeiger
TZLeserbrief16.11.2013.pdf
PDF-Dokument [702.8 KB]

Der Abend der Windkraft-Gegner

Zur zweiten Bürgerinformationsveranstaltung der Stadt Neu-Anspach zum Windpark musste zwar keine polizeiliche Hilfe angefordert werden, obwohl es in der ersten Viertelstunde ganz danach aussah. Ein wütender Bürger wusste sich nicht anders zu helfen und schrie verzweifelt seinen angestauten Ärger von der Seele.

In der guten Absicht, es bei sachlichen Diskussionen zu belassen, verfolgten rund 600 Bürger vorwiegend aus Neu-Anspach und Schmitten die Infos zum Planungsstand und dem weiteren Projektverlauf. Ein Pressebericht aus dem Usinger Anzeiger vom 15.11.2013

Zum Artikel

 

Emotionale Diskussion

Schlagabtausch mit harten Bandagen: Auf der Bürgerversammlung zu den geplanten Windkraftanlagen wurde leidenschaftlich diskutiert. Das Rathaus sieht keine Defizite in der Informationspolitik. Pressebericht aus der Taunuszeitung vom 15.11.2013

Zum Artikel

"Nur wegen der Gier nach Geld" und "Windkraft um jeden Preis"
Zwei Leserbriefe zu den Planungen von Windkraftanlagen in Neu-Anspach im Usinger Anzeiger vom 12.11.2013
LeserbriefUsingerAnzeiger12.11.2013.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Davon soll das Regierungspräsidium erfahren

BÜRGERINITIATIVE „Unerlaubte Rodungen“ an geplanten Windkraftstandorten festgestellt / Sprecher kritisieren fehlende Transparenz / Bürgermeister widerspricht

Pressebericht vom 12.11.2013 im Usinger Anzeiger.

Zum Artikel

 

BI vermutet illegale Abholzung

Böses vermutet die Bürgerinitiative "Naturpark ohne Windräder", denn im Anspacher Wald wurden Bäume an den Standort-Arealen gerodet - ohne Genehmigung, wie die N.o.W.! mutmaßt. BM Hoffmann erklärt auf Nachfrage, dass die Rodungsmaßname am Biemerberg mit dem Windmessmast auf dem Langhals zu tun hat. Fraglich, liegen doch 500 m dazwischen. Pressebericht aus der Taunuszeitung vom 11.11.2013.

Zum Artikel

Bürger wollen "alle Hebel in Bewegung setzen"
Mit so einem Aufkommen aufgebrachter Bürger haben die Betreiber der 5 geplanten Windkraftanlagen im Neu-Anspacher Wald vermutlich nicht gerechnet. So berichtet der Usinger Anzeiger am 9.11.2013
Usinger Anzeiger 09.11.2013.jpg
JPG-Datei [339.4 KB]

Die Sache mit dem Wind

Es geht voran mit dem geplanten Windpark in Neu-Anspach. Sichtbarstes Zeichen des (umstrittenen) Fortschritts wird ein Windmessmast im Bereich Langhals sein, dessen Spitze in wenigen Tagen über die Wipfel des Waldes ragen wird. Ein Bericht über den Bau des Windmessmastes nachzulesen im Usinger Anzeiger vom 9.11.2013.

Zum Artikel

 

 

Wo der Wind scharf weht

Es ist der schlechteste Standort, den man für Windräder hätte aussuchen können - behaupten die Anlagengegner. Die Argumente sind vielfältig. Nachzulesen in der Taunuszeitung vom 9.11.2013.

Zum Artikel

 

Jagdgenossen sehen sich bei Windkraftplanung hintergangen

Die Jagdgenossen des Jagdbezirks Anspach und Westerfeld sehen sich bei den Verhandlungen um den Bau von fünf Windkraftanlagen von der Stadt übergangen. Deshalb hat der Jagdvorstand in einer eigens angesetzten außerordentlichen Versammlung von Grundstückseigentümern den Auftrag bekommen, sich einen Rechtsbeistand zu nehmen. Der Bericht zur außerordentlichen Sitzung ist nachzulesen im Usinger Anzeiger vom 6.11.2013

Zum Artikel

 

Jagdgenossen heizen Hoffmann ein

Die Windkraft in Neu-Anspach sorgt weiter für hitzige Debatten. Jetzt lieferten sich Jagdgenossen und Bürgermeister Klaus Hoffmann (CDU) eine heiße Schlacht. Ein Pressebericht zur "außergewöhnlichen Versammlung" in der Taunuszeitung vom 6.11.2013

Zum Artikel

N.o.W.! will den "Wahnsinn stoppen"
Ausführlicher Pressebericht zu unserer 1. Informationsveranstaltung in der Linde vom 31.10.2013 im Usinger Anzeiger vom 2.11.2013. Leider nur im Hochformat hinterlegt.
UsingerAnzeiger02.11.2013.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]
Scherbenhaufen
Leserbrief aus dem Usinger Anzeiger vom 2.11.2013 von Uwe Kühn aus Usingen zur konzeptlosen Energiewende und dem Spannungsverhältnis von Ökostrom und der Sicherung des flächendeckenden Stroms.
UsingerAnzeigerLeserbrief02.11.2013.pdf
PDF-Dokument [615.8 KB]

Gegenwind in Anspach

Der Gegenwind gewinnt an Stärke: Fast 100 Bürger informierten sich in Neu-Anspach über das Windkraft-Projekt auf Neu-Anspacher Gemarkung. Die neu gegründete Bürgerinitiative „Naturpark ohne Windräder“ wirft der Kommunalpolitik Intransparenz und mangelnde Information vor. Nachzulesen in der Taunuszeitung vom 2.11.2013

Zum Artikel

 

Mehr Engagement gefordert

Die Bürgerinitiative "Natupark ohne Windräder" fordert die Neu-Anspacher Bürger zu aktiver Mithilfe auf. Nachdem sich immer wieder ortskundige Bürger mit Fragen und Ratschlägen zu Wort meldeten, wurde Ralph Bibo deutlich. Nachzulesen in der Taunuszeitung vom 2.11.2013

Zum Artikel

Zu den Bürgerlisten:

www.b-now-schmitten.de

www.b-now-neuanspach.de

 

Neu:

Eindrücke aus dem Kuhbett

Vor und nach der Rodung

Juni 2017

 

Bilder der Danke-Party am 04.02.2017

 

Videos der Veranstaltung am 4. September 2016

 

Machbarkeitsstudie zum Thema Infraschall eingestellt

 

Neue Seite über unsere Partner und befreundeten Bürgerinitiativen:

Gemeinsam sind wir stark!

Was man gesehen haben muss!

Exclusiv im Ersten: Der Kampf um die Windräder

01.08.2016 | 29 Min. | Verfügbar bis 01.08.2017 | Quelle: Das Erste

Wahnsinn Windkraft im MDR, 08.06.2016

 

Fakten rund um Windkraft

 - Fakten Windkraft

 - Fakten juwi

 - Fakten Immobilien

 - Politikänderung Neu-Anspach?

 - Fakten Gesundheit

 - Genehmigungsverfahren RP

+++++++TICKER+++++++++

Termine:

 

Aktueller Hinweis:

Alle Unterlagen zum Teilplan Erneuerbare Energien (TPEE) Südhessen jetzt online

 

TV-Tipp:

"mex" vom 11.01.2017

Aufreger Windkraft - Warum jetzt so viele Hessen protestieren !

 

"Report Mainz" / Dienstag, 26. Juli 2016, 21.45 Uhr im Ersten:
"Windkraft um jeden Preis": Wie Lobbyisten um Milliarden-Subventionen kämpfen

 

Anwohner stehen im Windräder-Wald

mdr Umschau vom 25.11.14

 

Mehr Windräder im Südwesten

Pro & Contra am 19.11. um 22.00 Uhr im SWR Fernsehen

 

Report Mainz: Warum Öko-Energie für Stadtwerke oft ein Verlustgeschäft ist

ARD vom 23.09.14

 

Sprengstoff rettet leben

(ab der 6.min aber auch schon vorher)

galileo.tv vom 07.09.2015

 

NEWS

24.06.2017: Presse Dtschl

23.06.2017: Presse Dtschl

22.06.2017: Presse Dtschl

21.06.2017: Presse Dtschl

20.06.2017: Presse Dtschl

19.06.2017: Presse Dtschl

18.06.2017: Presse Dtschl

17.06.2017: Presse Dtschl

16.06.2017: Presse Dtschl

15.06.2017: Presse Dtschl

14.06.2017: Presse Dtschl

13.06.2017: Presse Dtschl

11.06.2017: Presse Dtschl

10.06.2017: Presse Dtschl

09.06.2017: Presse Dtschl

08.06.2017: Presse Dtschl

07.06.2017: Presse Dtschl

06.06.2017: Presse Dtschl

05.06.2017: Presse Dtschl

04.06.2017: Presse Dtschl

03.06.2017: Presse Dtschl

02.06.2017: Presse Dtschl

01.06.2017: Presse Dtschl

 +Ende TICKER+

 

Begrüßenswert:

Neue Formel für Bewertung des Landschaftsbildes entwickelt im Zuge von Windkraftanlagen

nano (3sat) vom 24.06.14 - TV

 

Sehr lesenswert:

Rede anläßlich der Demonstration im Rheingau gegen Windräder (19.7.14)

 

Sehenswert:

Aktueller Infofilm von Frontal 21 zum Thema Windräder im Soonwald und politischen Kräften

WetterOnline
Das Wetter für
Neu Anspach
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerinitiative N.o.W.! Naturpark ohne Windräder in Neu-Anspach 2013