N.o.W.! Naturpark ohne Windräder in Neu-Anspach
N.o.W.! Naturpark ohne Windräder in Neu-Anspach

Fakten juwi

23.06.2016

"juwi" hält am Sohl fest

mittelhessen.de

Doch weiter als bis zur Bodenplatte ist das Unternehmen "juwi" aufgrund von Protesten noch nicht gekommen. Jetzt hat "juwi" neue Anlagen ...

 

21.06.2016

Vorsorglich wird Vertrag gekündigt

Usinger Anzeiger

Der zwischen Magistrat und Juwi geschlossene Gestattungsvertrag sei rechtskräftig. „Das haben der Landrat und das Innenministerium klar bestätigt.

 

14.06.2016

N.o.W.! befürchtet Schadensersatzrisiko

Usinger Anzeiger

August 2013 zwischen juwi und der Stadt haben sich die Vertragspartner verpflichtet „zu jeder Zeit alles zu unternehmen, um die Wirksamkeit dieses ...

 

04.06.2016

N.o.W.!: Ohne Volksabstimmung einfach den Vertrag kündigen

Usinger Anzeiger

Der Windkraftinvestor Juwi habe im Planungsverfahren vergeblich versucht, den Vorrangbereich Langhals auch auf die weiteren geplanten vier ...

 

03.06.2016

Windradstandort Langhals gestrichen

Usinger Anzeiger

Windkraftbetreiber Juwi wollte ursprünglich am Langhals ein Rad aufstellen, hat aber „aus Rücksicht auf Luftfahrtsicherheit (nähe zum Flugplatz des ...

 

26.05.2016

BI: Windpark so nicht genehmigungsfähig

Gelnhäuser Tageblatt

Es habe eine ganze Reihe neuer Erkenntnisse gegeben, die bisher von Projektierer juwi und dem Investor Naturenergie Main-Kinzig so nicht ...

 

12.05.2016

Juwi-Prozess: Freispruch für Matthias Willenbacher

Handelsblatt

Matthias Willenbacher kann durchatmen: Im Korruptionsprozess um den Windparkbauer Juwi wurde der Ex-Vorstand freigesprochen, ...

Gericht spricht Juwi-Gründer vom Vorwurf der Korruption frei - Thüringer Allgemeine

Juwi-Gründer Matthias Willenbacher freigesprochen: Erlösung nach 51 Monaten bangen im ... - Handelsblatt

Wörrstadt/Meiningen Freispruch für juwi-Gründer - SWR Nachrichten

 

19.04.2016

Juwi-Prozess: Willenbacher bricht sein Schweigen

Handelsblatt

Am fünften Verhandlungstag im Korruptionsprozess um den Windparkbauer Juwi hat der angeklagte Ex-Vorstand Matthias Willenbacher erstmals ...

Wörrstadt: Angeklagter Juwi-Gründer und Ex-Vorstand Willenbacher will rehabilitiert werden - Allgemeine Zeitung

Juwi-Prozess: Verteidiger strotzt vor Zuversicht - Handelsblatt

 

22.03.2016

Juwi-Gründer vor Gericht: Wenn sich die Staatsanwältin querstellt

Handelsblatt

Der Angeklagte heißt Matthias Willenbacher und ist Gründer und Ex-Vorstand von Deutschlands zweitgrößtem Windparkbauer Juwi. Er muss sich seit ...

Juwi-Gründer vor Gericht: Wiedersehen mit einem Sünder - Handelsblatt

Juwi-Gründer vor Gericht: Für einen Moment stand der Prozess kurz vor Abschluss - Handelsblatt

Staatsanwaltschaft bleibt im Windkraft-Prozess hartnäckig - Thüringer Allgemeine

 

21.03.2016

Juwi-Gründer vor Gericht: Gericht lehnt Befangenheitsantrag ab

Handelsblatt

Während Köckerts Schuldspruch höchstrichterlich bestätigt ist, gilt für Willenbacher weiter die Unschuldsvermutung. Allein die pure Logik spricht ...

 

09.03.2016

Juwi-Gründer vor Gericht: Stürmischer Prozessauftakt

Handelsblatt

Die Anwälte von Willenbacher, dem Gründer und Ex-Vorstand von Deutschlands zweitgrößtem Windparkbauer Juwi, unterstellten dem Gericht ...

Verteidiger von Juwi-Gründer Willenbacher stellen Befangenheitsanträge gegen Richter - Wormser Zeitung

Juwi-Gründer vor Gericht: Willenbachers Anwälte fürchten ein unfaires Verfahren - Handelsblatt

 

08.03.2016

Juwi-Gründer in Thüringen wegen Vorteilsgewährung vor Gericht

Thüringer Allgemeine

Der Gründer des Windparkbauers Juwi, Matthias Willenbacher, muss sich seit Montag vor der ersten Strafkammer des Landgerichts Meiningen in ...

Korruptionsprozess gegen Ex-Vorstand der Windkraft-Firma Juwi - MDR

Gegenwind: Korruptionsprozess gegen Ex-Vorstand der Windkraft-Firma Juwi - MDR

Kein schnelles Urteil - Allgemeine Zeitung Mainz

 

07.03.2016

Prozess gegen Juwi-Gründer: Ein unmoralisches Angebot

Handelsblatt

An diesem Montag steht Matthias Willenbacher, Gründer und Ex-Vorstand des Windparkbauers Juwi, vor Gericht. Vor der ersten Strafkammer des ...

 

Will die „neue“ Politik ein Bürgervotum zur Windkraft?

Usinger Anzeiger

Vertragsunterzeichnung im September 2013 in Neu-Anspach: Vertreter der Süwag-Gruppe und der Juwi. In der ersten Reihe (von links): ...

 

03.03.2016

Rückschlag für Windprojekt

Rheinpfalz.de (Abonnement)

Auch bei der Erteilung der Ausnahmegenehmigung vom Flächennutzungsplan an die Firma Juwi am 21. Januar dieses Jahr wäre die Zustimmung ...

 

25.02.2016

Windpark: Erörterungstermin am 11. Mai

Main-Echo (Abonnement) (Blog)

Die juwi Energieprojekte GmbH hat beim Regierungspräsidium Darmstadt ein immissionsschutzrechtliches Genehmigungsverfahren für die ...

 

08.02.2016

Großwindanlagen:
Die Verbrechen der Saubermänner
Oder: Immer Ärger mit JUWI

Bürger- und naturschutzfreundliche Vorgaben des Europarechts und insbesondere der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes zum Klagerecht im Bereich des Naturschutzes wurden von der Bundesrepublik Deutschland bisher unzureichend umgesetzt. Auch halten die meisten deutschen Verwaltungsgerichte entgegen des Europarechts an einer äußerst restriktiven Umgrenzung des Personenkreises fest, der zu Klagen gegen die Industrialisierung unserer Naturräume durch Großwindanlagen befugt sein soll.

Zum Artikel

 

04.02.2016

Debatte um Windkraftprojekt weitet sich aus

Rheinpfalz.de (Abonnement)

Seinen Namen will er vorerst nicht nennen, kündigt aber an, die ab morgen ausliegenden Unterlagen der Firma Juwi einsehen zu wollen und dann ...

 

25.01.2016

Juwi-Gründer: Gericht macht kurzen Prozess mit Matthias Willenbacher

Handelsblatt

Weil er einen Amtsträger bevorteilt haben soll, muss der Gründer des Windparkbauers Juwi im März vor Gericht. Die Strafkammer plant zunächst mit ...

 

22.01.2016

juwi erschließt weitere Windmärkte in Deutschland

IWR

Wörrstadt – juwi gibt im Windenergie-Geschäft Vollgas. Neue Windenergieanlagen gehen in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Hessen, ...

 

14.01.2016

Baywa schnappt sich 31 deutsche Windenergie-Projekte von juwi

IWR

München - Die Baywa AG aus München hat die Projektrechte für insgesamt 31 Windenergie-Projekte vom Wörrstädter Projektentwickler juwi ...

 

Juwi macht Unterlagen öffentlich

Siegener Zeitung

Fischelbach/Sohl. Juwi geht davon aus, dass noch im Laufe des Jahres 2016 die Genehmigung erteilt werde. Juwi strebt das förmliche ...

 

11.01.2016

Bürgerinitiative „Gewehr bei Fuß“

Siegener Zeitung

Er habe die Hoffnung, dass Juwi es „drangibt. ... Will heißen: Juwi hat sich geschnitten, wenn man glaubt, mit dem neuen Genehmigungsverfahren ...

 

18.12.2015

Juwi-Gründer: Auch Fred Jung tritt ab

Handelsblatt

Vor einer Woche war Fred Jung noch die gefeierte Integrationsfigur bei Juwi. Nun ist klar: Der Gründer des Windparkbauers wechselt vom Vorstand in ...

Juwi-Gründer: Auch Fred Jung muss gehen - Handelsblatt

Personal-Rochade bei juwi: "ju" verlässt den Vorstand - IWR

Firmengründer Fred Jung wechselt Mitte 2016 in den Aufsichtsrat / Michael Class wird neuer juwi ... - PresseBox (Pressemitteilung)

 

Korruptionskomplex: Anklage gegen Juwi-Gründer teils zugelassen

JUVE

Signale2016 Signale 2016 - die Tagung des JUVE Verlags zu nachhaltigen Personalstrategien für den Anwaltsmarkt der Zukunft findet am 25.

 

Gericht bleibt dabei, Köckert war korrupt

Thüringer Allgemeine

Knackpunkt war der zweite Beratervertrag zwischen der Windkraftfirma Juwi Holding AG und Christian Köckert vom Dezember 2011. Damit sollte 

 

MVV Energie:

stadt + werk

Wenige Wochen später wird bekannt, dass die Mannheimer die Mehrheit am Unternehmen juwi übernehmen (wir berichteten). Der Projektentwickler ...

 

MVV Energie : Windtochter Juwi verhagelt MVV die Bilanz

Handelsblatt

Grüner, flexibler, effizienter: So sieht der Stadtwerkekonzern MVV die Energiewelt der Zukunft. Doch ausgerechnet die Ökotochter Juwi vermiest dem ...

Juwi-Käufer MVV: Wind und Sonne helfen Energieversorger aus der „Delle“ - Handelsblatt

Einstieg bei Juwi hinterlässt Kratzer - Wiesbadener Kurier

Ohne Wärmewende keine erfolgreiche Energiewende - PresseBox (Pressemitteilung)

 

Windparkbauer: Prozess gegen Juwi-Gründer Willenbacher

Handelsblatt

Schmiergeld in Thüringen: Weil er einen Amtsträger bevorteilt haben soll, muss der Gründer des Windparkbauers Juwi vor Gericht. Die Strafkammer ...

Wörrstadt: Juwi-Gründer Willenbacher muss vor Gericht - Korruptionsverfahren eröffnet - Wormser Zeitung

Willenbacher muss vor Gericht - Allgemeine Zeitung Mainz

 

MVV Energie : An Juwi „noch viel Freude haben“

Handelsblatt

„Perspektivisch“, so Müller, werde die Mehrheitsbeteiligung an Juwi, ein „Asset“ für MVV Energie sein, „an dem wir noch viel Freude haben werden“.

 

Diskussionen um JUWI Windpark Parlament im Tiefschlaf? CDU-Fraktion vor Auflösung?

Osthessen News

Bei der Sitzung des Ludwigsauer Gemeindeparlaments am Montagabend war beim Tagesordnungspunkt sieben „Beratung und Beschlussfassung ...

 

Dicke Luft in Ludwigsau

Hessischer Bote

In der Gemeindevertretersitzung in Ludwigsau gab es erneut einen heftigen Schlagabtausch um die Offenlegung der Verträge mit der Firma Juwi über ...

 

Windkraftgegner bleiben trotz Messreihe skeptisch

Pforzheimer Zeitung

Projektentwickler juwi (Wörrstadt) behauptet nach über einjähriger Messung, die Windkräfte würden ausreichen, um auf dem Sauberg wirtschaftlich ...

 

Mainz: Streit wohl erst im Frühjahr vor Gericht

SWR Nachrichten

Das Mainzer Landgericht wird sich erst im kommenden Jahr mit dem Streit zwischen dem Wörrstädter Projektentwickler Juwi und dem ...

 

Juwi: Teure Flaute am Hungerberg

Handelsblatt

Weil drei Windräder weniger Strom produzieren als vorhergesagt, klagen zwei Stadtwerke gegen den Windparkbauer Juwi. Auch im Schmiergeldfall ...

 

Juwi soll Windpark wieder zurücknehmen – Pfalzwind GmbH klagt auf Rückabwicklung des 14 ...

Allgemeine Zeitung

Ein solcher Windpark bringt der Juwi-Gruppe, die sich derzeit aus zuletzt tiefroten Zahlen kämpft, nun eine millionenschwere Klage ein: Die Pfalzwind ...

 

Köckert wieder vor Gericht

Thüringer Allgemeine

Ob dem damaligen Vorteilsgewährer, dem Juwi-Gründer Matthias Willenbacher , jetzt auch der Prozess gemacht wird, ist noch offen. Bekannt wurde ...

Köckert wieder vor Gericht - Thüringer Allgemeine

 

Mainz: Pfalzwind verklagt „juwi“ auf 14 Millionen Euro

Rhein-Neckar Fernsehen

Die Pfalzwind GmbH verklagt vor dem Landgericht Mainz die juwi GmbH auf die Rückwicklung eines Windparks. Der Park im saarländischen Ottweile ...

 

Nun doch: Bürgermeister Baumann legt Verträge für Ludwigsau offen

HNA.de

Baumann indes hatte argumentiert, dass die Firma Juwi der Offenlegung nicht zustimme. „Inzwischen hat Juwi aber die Freigabe erteilt, und die ...

 

Korruptionsfall Juwi: Die Justiz spielt auf Zeit

Handelsblatt

Wenn Schmiergeld fließt, braucht es zwei: Einen, der geschmiert wird. Und einen, der schmiert. Im Fall des Windparkbauer Juwi befand der ...

 

Hitzige Windkraft-Debatte in Büchenbronn

Pforzheimer Zeitung

Die juwi Energieprojekte GmbH will als Projektentwickler zwei Windkraftanlagen auf der Büchenbronner Höhe errichten – eine im Stadt-, die andere ...

 

Projektentwickler: Juwi-Chefs verdienten mehr als ihre Retter

Handelsblatt

PremiumDer Windparkbauer Juwi schrieb tiefrote Zahlen und stand kurz vor der Pleite. Doch die Vorstände gönnten sich satte Gehälter.

 

Windräder: Pläne platzen im Grenzland

Freie Presse

Kugelreuth. Die Pläne des Windradbetreibers Juwi aus Wörrstadt (Rheinland-Pfalz) für zwei 187 Meter hohe Windräder bei Kugelreuth sind geplatzt.

 

Projektentwickler: Juwi legt tiefrote Zahlen vor

Handelsblatt

Im Dezember rettete die Mannheimer MVV Energie den Windparkbauer Juwi. Nun zeigt sich, wie schlimm es um die Ökofirma wirklich stand.

 

Wörrstadt: Juwi legt verheerende Bilanz 2014 vor – und will 2015 wieder schwarze Zahlen schreiben

Allgemeine Zeitung Mainz

WÖRRSTADT - Nachdem Juwi angekündigt hatte, dass der Wörrstädter Projektentwickler 2014 noch tiefer ins Minus rutschen würde als im ohnehin ...

 

Bilanz des Wörrstädter Unternehmens

SWR Nachrichten

Der Umsatz des Projektentwicklers juwi ist innerhalb von zwei Jahren um rund die Hälfte eingebrochen. Das geht aus der aktuellen Bilanz des ...

 

Beschwerde über Bürgermeister Baumann

Hessischer Bote

Streitpunkt Mombachweg: Auch die Jagdgenossen aus Ersrode protestierten bereits gegen die Nutzung des Weges durch die Firma Juwi.

 

Haunetaler Gemeindervertreter lehnen Vorschlag erneut ab

HNA.de

Insgesamt plant Juwi fünf bis sechs Anlagen in Stärklos, die allerdings noch nicht genehmigt sind. Zwei davon würden auf Flächen stehen, die der ...

 

Weiter Streit um Windräder

Hessischer Bote

Das RP will dem Windkraft-Entwickler Juwi die Zuwegung zum Windpark über den Mombachsweg und die Untertunnelung des Beisebachs für eine ...

 

Der Windpark droht nun zu kippen

Siegener Zeitung

Der Faktor Zeit könnte ohnehin gegen den Projektbetreiber, die Firma Juwi, sprechen. Denn bereits seit Monaten ist auf der Baustelle zwischen ...

 

MVV Energie: Alle Macht der Mutter

Handelsblatt

PremiumDer Stadtwerkskonzern MVV Energie nimmt seine Windkraft-Tochter Juwi an die kurze Leine. Zwei Manager müssen Monat für Monat zum ...

 

Juwi: Was steckt hinter der Kapitalerhöhung?

FINANCE

Die Finanzlage beim Windparkbetreiber Juwi scheint nach wie vor heikel zu sein. Gerüchten zufolge werden die Banken unruhig, die seit wenigen ...

Zusätzliches Kapital für die Juwi AG - Derwesten.de

MVV stockt bei Juwi auf - Rhein-Neckar

MVV Energie: Ein teures Töchterchen - Handelsblatt

 

MVV Energie AG: Windkraft-Tochter Juwi wird zum Problem

Handelsblatt

Teurer Zukauf: Der Mannheimer Versorger MVV Energie muss seiner Windkraft-Tochter Juwi 70 Millionen Euro nachschießen. Unerwartete Verluste ...

 

 

FRISCHES GELD Neue Mutter MVV gibt Projektentwickler weitere Kapitalspritze

Auf die Frage, ob die neue Kapitalspritze auch wegen hoher Verluste notwendig sei, antwortete der MVV-Sprecher, dass sich Juwi in der Restrukturierung befinde und mit dem Geld das Wachstum gefördert werden solle. Nach Insiderangaben sollen die Wörrstädter aber noch finanzielle Leichen im Keller haben.

Zu lesen in der Allgemeinen Zeitung Mainz vom 12.08.2015. Zum Artikel

 

MVV Energie steigert Anteil an juwi

IWR

Wörrstadt/Mannheim – Die juwi AG aus Wörrstadt in Rheinland-Pfalz stockt das Eigenkapital um 70 Millionen Euro auf. Damit will der Projektierer für ...

Juwi meldet Kapitalerhöhung in Höhe von 70 Millionen Euro; Anteil der MVV Energie AG steigt auf ... - Solarserver

Juwi nutzt mit Kapitalerhöhung Wachstumschancen im Bereich der erneuerbaren Energien - PresseBox (Pressemitteilung)

 

Bürger fordern Einsicht in Windkraft-Verträge

Trierischer Volksfreund

Die Landesstelle hatte die VG-Verwaltung Schweich aufgefordert, auf eine Zusammenarbeit von Juwi und der Gemeinde Riol mit dem Ziel der ...

 

MVV Energie droht Schadensersatzklage nach Juwi-Deal

FINANCE

Der MVV Energie droht Ärger aus ihrem Juwi-Engagement. Die Verbraucherzentrale für Kapitalanleger fordert die Aktionäre zur Schadensersatzklage ...

Übernahme von Wörrstädter Unternehmen juwi - SWR Nachrichten

 

Droht MVV Energie Ärger wegen Einstieg bei juwi?

ECOreporter.de (Abonnement)

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim ...

 

juwi widerspricht FDP/FWV

Pforzheimer Zeitung

Pforzheim/Wörrstadt. Nach der Erwägung einer Klage gegen den Windenergie-Projektierer juwi (Wörrstadt) durch die FDP und Freien Wähler (FWV) ...

 

Verlangen zur Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung gem. § 122 Abs. 1 Satz 1 AktG bzw. Ergänzungsverlangen gem. § 122 Abs. 2 AktG

Die VzfK e.V. beabsichtigt angesichts aktueller Ereignisse, die Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung gemäß § 122 Abs. 1 AktG bzw. die Ergänzung der Tagesordnung der nächsten Hauptversammlung gemäß § 122 Abs. 2 AktG mit folgendem Tagesordnungspunkt zu verlangen:

  • Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen die Stadt Mannheim als mittelbar herrschendes Unternehmen sowie gegen verantwortliche Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats der MVV Energie AG als Gesamtschuldner im Zusammenhang mit dem Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an der juwi AG gemäß § 147 Abs. 1 Satz 1 AktG und die Bestellung eines besonderen Vertreters nach § 147 Abs. 2 Satz 1 AktG zur Geltendmachung dieser Schadensersatzansprüche.

Zu lesen bei VzfK. Zum Link

 

MVV Energie AG / Verbraucherzentrale VzfK kritisiert Einstieg bei der juwi AG - Hauptversammlung ...

BörseGo.de

Berlin, 30.07.2015 - Viele Aktionäre der MVV Energie AG sind wegen des Einstiegs bei der juwi AG und der damit verbundenen Risiken besorgt.

Verbraucherzentrale für Kapitalanleger kritisiert Einstieg der MVV Energie beim Photovoltaik ... - Solarserver

VzfK fordert Schadenersatz für "überteuerten" MVV Energie-Einstieg bei Juwi - pv magazine Deutschland

 

Meiningen: Landgericht berät über Verfahren gegen Ex-Juwi Chef

SWR Nachrichten

Das Landgericht Meiningen berät, ob gegen den früheren Chef des Wörrstädter Energieunternehmens Juwi, Willenbacher, ein Korruptionsverfahren ...

 

Bauarbeiten im Windpark erneut gestoppt

Derwesten.de

Die Arbeiten am Windpark der Firma juwi bei Fischelbach sind gestoppt. Zur Zeit werden nur noch die Erdkabel für den Stromtransport aus dem ...

 

Widerspruch gegen den Windpark

Siegener Zeitung

Fischelbach. Juwi-Pressesprecher: „Die Arbeiten an dem Projekt schreiten weiter voran, auch wenn dies für Außenstehende nicht leicht zu erkennen ...

 

16.04.2015 (768x gelesen) Juwi steckt tief in den roten Zahle ...

Allgemeine Zeitung

Sie haben Fragen zu Ihrem Abonnement oder möchten ein Abonnement bestellen? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Mehr Informationen Telefon ...

 

Viele Fragen zu Windrädern und Mast

SÜDKURIER Online

Dies waren am Donnerstagabend nur einige der Antworten, die Projektleiterin Julia Wolf vom Investor „Juwi Energieprojekte GmbH“ den Teilnehmern ...

 

Juwi: Matthias Willenbacher verlässt Vorstand

ee-news - Die Newsplattform für erneuerbare Energien

(PM) Mit Matthias Willenbacher (45) zieht sich einer der beiden Gründer der juwi AG aus dem operativen Geschäft zurück und ist zum 31.03.2015 aus ...

 

Gründer Matthias Willenbacher verlässt überraschend Juwi

FINANCE

Die Zusammenarbeit des neuen Mehrheitsaktionärs MVV mit Juwi-Gründer Matthias Willenbacher währte nicht lange: Wie jetzt bekannt wurde, stieg ...

Unternehmensgründer Matthias Willenbacher verlässt den Vorstand der juwi AG - Solarserver

juwi-Gründer Willenbacher tritt ab - IWR

Willenbacher verlässt Juwi-Spitze - SWR Nachrichten

 

Juwi-Gründer Willenbacher zieht sich aus Vorstand zurück

pv magazine Deutschland

Mittlerweile ist der Energieversorger MVV Energie Mehrheitseigner. Einer der Gründer von Juwi zieht sich nun aus dem operativen Geschäft zurück.

Mitgründer des Energieunternehmens Juwi verlässt Firmenspitze - DIE WELT

Mitbegründer Matthias Willenbacher scheidet aus dem Juwi-Vorstand aus - Allgemeine Zeitung

Matthias Willenbacher verlässt Vorstand der juwi AG - IWR-Pressedienst (Pressemitteilung)

 

Mitbegründer Matthias Willenbacher scheidet aus dem Juwi-Vorstand aus

WÖRRSTADT - Mitbegründer Matthias Willenbacher ist zum 31. März aus dem Vorstand der Juwi-Gruppe ausgeschieden und hat sich damit aus dem operativen Geschäft zurückgezogen.

Juwi steckt seit geraumer Zeit in einer tiefen Krise. Viele Mitarbeiter mussten gehen, zudem verloren die beiden Gründer Willenbacher und Fred Jung die Mehrheit am Unternehmen; der Mannheimer Energieversorger MVV hat 50,1 Prozent der Juwi-Anteile übernommen. Willenbacher ist darüber hinaus der Vorteilsgewährung angeklagt, ob ein Korruptionsprozess gegen ihn gestartet wird, ist noch unklar.

Zu lesen in der Allgemein Zeitung Mainz vom 01.04.2015. Zum Artikel

 

Schwarzer Tag für die Erneuerbare-Energien-Branche: BGH kassiert Urteil des OLG Jena zur Enteignung zugunsten von Windenergieanlagen

Der BGH hat am 12.03.2015 ein in der Branche ebenso lange erwartetes wie aufsehenerregendes Urteil zur Enteignung zugunsten von Anlagen zur Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien, konkret von Windenergieanlagen, verkündet.

Zu lesen Maslaton vom 20.03.2015. Zum Artikel

 

Noch ein Windkraft-Gegner

Siegener Zeitung

Gernsdorfs Obelix ist Besitzer eines bebauten Grundstücks an einer für juwi strategisch wichtigen Stelle. Die Windkraft-Firma aus Wörrstadt ist beim ...

 

Verurteilung von Ex-Innenministers wegen Bestechung und Vorteilsannahme bestätigt

Der BGH sah es als erwiesen an, dass der CDU-Politiker Christian Köckert mit einem Energie-Unternehmen korruptive Unrechtsvereinbarungen abgeschlossen hatte. Hinsichtlich der verhängten Bewährungsstrafe von 15 Monaten muss jedoch aufgrund eines Wertungsfehlers bei der Strafzumessung neu entschieden werden.

Zu lesen in Haufe Compliance 20.03.2015. Zum Artikel

 

Windkraft-Gegner: Keine Durchfahrt

Siegener Zeitung

Gernsdorf/Dillbrecht. Wie bekommt das Windkraft-Unternehmen juwi seine Windräder auf die Kalteiche bei Dillbrecht? Ein Gernsdorfer macht den Lkw ...

 

Pressefreiheit: Gericht verweigert Handelsblatt Urteils-Herausgabe

Meedia

Er soll als ehrenamtlicher Beigeordneter der Stadt Eisenach vom Windparkbauer Juwi Geld angenommen und bei der Genehmigung eines ...

 

Korruptionsverfahren: Schmiergeld von Juwi

Handelsblatt

Nach Ansicht des Bundesgerichtshofs ließ sich der Thüringer Amtsträger Christian Köckert vom Windparkbauer Juwi bevorteilen. Für das ...

Wörrstadt: Juwi-Chef Willenbacher droht Korruptionsverfahren - Allgemeine Zeitung Mainz

GoMoPa® Mastercard Gold - GoMoPa - Finanznachrichtendienst

Pressefreiheit: Thüringer Justiz hält Urteil unter Verschluss - Handelsblatt

 

Juwi-Krise trifft Wörrstadt hart

Allgemeine Zeitung

Vor allem aufgrund der Krise des Energie-Unternehmens Juwi sind im Haushaltsplan der Stadt Wörrstadt tiefrote Zahlen notiert. Bei Erträgen von 12 ...

 

Karlsruher Bundesrichter urteilen: Christian Köckert war bestechlich

Ostthüringer Zeitung

Dabei ging es um einen Beratervertrag mit dem Unternehmen Juwi, das plante, bei Neukirchen einen Windpark zu bauen. Der BGH sprach Köckert ...

 

Windmesstürme: Stadt Bad Schwalbach will Bauanträge betroffenen Ortsbeiräten vorlegen

Wiesbadener Kurier

BAD SCHWALBACH - (red). Diese Woche erwartet die Stadt Bad Schwalbach aus dem Kreishaus den Bauantrag für den von der Firma Juwi ...

 

Juwi AG: Korruption und Pleiten bei MVV-Tochter

GoMoPa - Finanznachrichtendienst

(sa) - Die Vision der Juwi-Gründer Fred Jung (45) aus Kirchheimboladen und Matthias Willenbacher (46) aus Mainz war groß - vielleicht ein bisschen ...

 

Revision am BGH: Korruptionsfall Juwi – reine Privatsache?

Handelsblatt

PremiumHat der Windparkbauer Juwi den Thüringer Lokalpolitiker Christian Köckert bestochen? Im Revisionsverfahren hörten die Karlsruher ...

 

Eisenacher Korruptionsaffäre: Ex-Minister Köckert kämpft vor BGH gegen Korruptionsurteil

DIE WELT

Die Interessen von Stadt und Juwi seien deckungsgleich gewesen, aber dafür könne er nicht verantwortlich gemacht werden, sagte Köckert.

 

Feldberginitiative verklagt juwi wegen Winddaten

Die Feldberginitiative e.V. hat heute (20.02.15) beim Verwaltungsgericht Mainz Klage gegen die juwi Energieprojekte GmbH („juwi“), eine Tochtergesellschaft der nun zum MVV-Konzern gehörenden juwi AG, eingereicht. Die Klage ist darauf gerichtet, gegenüber juwi folgende gesetzlich gewährleistete Informationsansprüche durchzusetzen ...

Mehr dazu hier

 

Wuppertaler Stadtwerke will Anlagen nicht

Windpark-Verkauf ist gescheitert

Fischelbach. Der Windpark Bad Laasphe der Projektfirma Juwi sorgt weiterhin für Schlagzeilen: Die Wuppertaler Stadtwerke haben eine Absage erteilt.

Zu lesen in der Siegener Zeitung vom 22.01.2015. Zum Artikel

 

juwi AG: Neuer Finanzchef

Neuer Finanzchef beim Projektentwickler Juwi aus Wörrstadt bei Mainz: Nach Informationen des Handelsblatts aus Unternehmenskreisen wird Marcus Jentsch vom neuen Mehrheitseigner MVV Energie die Position übernehmen. Der Aufsichtsrat der Juwi AG soll den 46-Jährigen demnächst zum Finanzvorstand bestellen.

Zu lesen im Handelsblatt vom 15.01.2015. Zum Artikel

 

Naturstrom steigt bei juwi ein

Derwesten.de

Januar das Ökostrom-Endkundengeschäft der juwi-Gruppe. Der Ökostrom- und Biogasanbieter aus der NRW-Landeshauptstadt beliefert somit künftig ...

Der juwi-Gruppe erleichtert die Kooperation mit Naturstrom, sich im Zuge der laufenden Umstrukturierung künftig wieder auf die Geschäftsfelder Projektentwicklung und Betriebsführung von Öko-Kraftwerken zu konzentrieren. „Wir freuen uns“, so Matthias Willenbacher, Vorstand der juwi AG, „einen Partner für die Übernahme der Endkundenversorgung gefunden zu haben, der den Kunden auch künftig hundert Prozent echten Ökostrom liefert und unsere Vision einer ökologisch nachhaltigen und dezentralen Energieversorgung teilt.

 

juwi: Matthias Willenbacher, ein unmoralisches Angebot an die Kanzlerin

Am 24.11.2014 berichtete Stefan Klinkigt bei Science Skeptical über die Firma juwi, die gerade ihr größtes Ökostrom-Projekt in Hessen umsetzte. Auf dem Galgenkopf in der Nähe von Hohenstein im Rheingau-Taunus-Kreis holzte juwi Bäume ab und baute drei Windenergie-Anlagen des Typs General Electric GE 2.5 120 auf. Zusammen verfügen die Anlagen über eine Nenn-Leistung von 7,5 Megawatt, der erwartete Jahresenergieertrag liegt laut juwi bei 19,5 Millionen Kilowattstunden.

Zur Realität: Über 4.000 Vollaststunden erreichen gerade mal moderne Offshore-Windparks, dort wo der Wind stark und beständig weht. Onshore Windparks bringen im Mittel in Deutschland nur 1.650 Vollaststunden. Ein solches Vorhaben geht also nur mit überdimensionierten Windrädern, die mit unterdimensionierten Generatoren ausgestattet werden. D.h. aber, bei viel Wind wird umso weniger Strom produziert, was nicht Sinn einer nachhaltigen Energiegewinnung sein kann.

Zu lesen in Science vom 27.12.2014. Zum Artikel

 

Banken segnen Juwi-Finanzkonzept ab

Das Finanzierungskonzept für das angeschlagene Energieunternehmen Juwi aus Wörrstadt steht. Neue Kreditverträge seien von mehr als 40 Banken und Finanzierungspartnern unterschrieben worden, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Insgesamt umfassten diese ein Volumen von rund 300 Millionen Euro, die Laufzeit betrage vier Jahre. Damit sei die letzte Hürde für die Kapitalerhöhung bei Juwi genommen. Die Mehrheit übernimmt mit 50,1 Prozent der Anteile wie geplant das Mannheimer Energieunternehmen MVV. Die restlichen Anteile halten die beiden Gründer Fred Jung und Matthias Willenbacher.

SWR Landesschau aktuelle. Zur Meldung

 

MVV Energie kann endgültig bei juwi einsteigen

Der Energieversorger kann nun Mehrheitseigner bei dem Projektierer aus Wörrstadt werden. Banken und Finanzierungspartner haben den neuen Kreditverträgen zugestimmt. Damit sind alle Voraussetzungen für die geplante Kapitalerhöhung erfüllt.
Zu lesen im pv magazine vom 16.12.2014. Zum Artikel

 

juwi: Wie eng war es im Herbst wirklich?

Die Mehrheitsübernahme von Juwi durch den Energiekonzern MVV aus Mannheim steht anscheinend kurz vor dem Abschluss. Unmittelbar vor dem Einstieg von MVV im Herbst war die Lage FINANCE-Informationen zufolge aber deutlich angespannter als bislang bekannt.

Zu lesen bei Finance-Magazin vom 04.12.2014. Zum Artikel

 

Juwi: Betreiber wollen Pacht für Windpark senken

Neue Turbulenzen um den umstrittenen Windpark auf dem Schimmelkopf bei Weißkirchen. Während die Bauarbeiten an den 4 Windrädern, die dort künftig Strom erzeugen sollen, in vollem Gange sind, hat der Gemeinderat der Verwaltung in einer wichtigen Frage die Gefolgschaft verweigert: Es geht um die Höhe der künftigen Pachtzahlungen, die die Gemeinde als Eigentümerin der Flächen, auf denen der Windpark steht, von dessen Betreibern erhalten soll. Vertraglich festgelegt ist bislang, dass die Firma Juwi, die den Windpark geplant hat und später auch weitgehend betreiben soll, der Gemeinde je Windkraftanlage rund 100 000 Euro Mindestpacht im Jahr bezahlt - und das 28 Jahre lang.

Zu lesen in der Saarbrücker Zeitung vom 23.10.2014. Zum Artikel

 

CFO Stefan Gros hat Juwi verlassen

Überraschung beim angeschlagenen Windparkprojektierer Juwi: Still und heimlich hat CFO und CRO Stefan Gros das Unternehmen nach nur drei Monaten verlassen, wie FINANCE erfahren hat. Den Abschluss der Mehrheitsübernahme durch die MVV dürfte dies nicht gerade erleichtern.

Zu lesen in FINANCE vom 22.10.2014. Zum Artikel

 

Schieflage bei juwi beunruhigt Kommunen

Der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Wörrstadt, Georg Heinrich Nehrbass (CDU), fürchtet im schlimmsten Fall sogar Rückzahlungen. Haushaltsüberschüsse aus 2013 und diesem Jahr würden deshalb zurück gehalten, um für einen solchen Fall gewappnet zu sein

SWR Landesschau vom 22.10.2014. Zum Artikel

 

MVV wird mit juwi grüner

Anlagen, die Juwi derzeit plant, will die MVV laut Müller nicht ins eigene Portfolio aufnehmen. "Da gibt es bessere Investoren als uns."

Bei Juwi läuft derzeit allerdings ein Stellenabbau, nachdem das Unternehmen laut Branchenkreisen zuletzt einen Umsatzeinbruch und den ersten Verlust der Unternehmensgeschichte erlitten hat. Danach drängten die Banken offenbar auf eine Sanierung, unter anderem sollen weltweit 400 Stellen wegfallen, 250 davon am Stammsitz Wörrstadt. Auch vor diesem Hintergrund steht die MVV-Beteiligung noch unter Vorbehalt der Juwi-Geldgeber sowie des Kartellamts.

Zu lesen im morgenweb (Mannheimer Morgen) vom 17.10.14. Zum Artikel

 

SWR Wirtschaftsredakteur zur Partnerschaft von juwi und MVV

Zu lesen bei ARD Mediathek. SWR vom 16.10.2014. Zum Link

 

juwi - ein Firmenporträt: Harte Landung nach steilem Aufstieg

Innerhalb von 16 Jahren haben Fred Jung und Matthias Willenbacher ihre Firma juwi zu einem weltweit tätigem Unternehmen gemacht. Dem rasanten Aufstieg folgt jedoch ein steiler Sinkflug.

Zu lesen im SWR Fernsehen vom 16.10.2014. Zum Artikel

 

Müssen die Gründer aufgeben?

Fred Jung und Matthias Willenbacher stecken in der Bredouille: Ihr Unternehmen Juwi, das sie 1996 gemeinsam gründeten, leidet unter massiven Finanzierungsproblemen. Das Fortbestehen kann nur durch zusätzliche Geldgeber gesichert werden; die „Entrepreneure des Jahres“ 2009 müssen mit einem Machtverlust rechnen.

Zu lesen im Wirtschaftsmagazin BILANZ vom 10.10.2014. Zum Artikel

Zu lesen im newsroom der Weltgruppe vom 10.10.2014. Zum Artikel

 

Windparkbauer braucht Geld: Juwi verhandelt Investment mit MVV Energie

Der Mannheimer Stadtwerke-Konzern MVV Energie sei nach Informationen des Handelsblatts unter anderem an einer strategischen Beteiligung interessiert. Man sei in „ernsthaften Gesprächen“, hieß es in Unternehmenskreisen der MVV. MVV Energie wolle erklärtermaßen das Windkraft-Engagement ausbauen und mit Juwi sei einer der führenden Projektierer grüner Kraftwerke auf dem Markt. Wenn sich der Vorstand zu einem Einstieg durchringe, wolle er aber auch Einfluss auf das operative Geschäft. Noch seien aber viele Fragen offen. Ein Sprecher der MVV mochte die Informationen nicht kommentieren.

Zu lesen in Handelsblatt vom 01.09.2014. Zum Artikel

 

Juwi rechnet noch - SANIERUNG Bilanz 2013 steht weiter aus / Gespräche mit „mehreren potenziellen Investoren“

Wie steht es wirklich um die finanzielle Stabilität der Wörrstädter Juwi-Gruppe? Ende August, also spätestens an diesem Wochenende, sollte eigentlich die Bilanz für 2013 vorliegen und somit auch deutlich werden, wie tief der Spezialist für erneuerbare Energien im vergangenen Jahr in die roten Zahlen gerutscht ist. Doch der Juwi-Sprecher Michael Löhr bittet – noch einmal – um Geduld: „Der Entwurf der Bilanz 2013 steht und wird noch mit dem Testat eines unabhängigen Wirtschaftsprüfers versehen“, sagte er am Freitag auf Anfrage dieser Zeitung. Für das Testat müsse noch ein Punkt geklärt werden, dabei gehe es um die Bewertung von Anlagen.

Mehr dazu in Allgemeinen Zeitung vom 30.8.2014. Zum Artikel

 

Thüringer Oberlandesgericht: Medieninformation des Landgericht Meiningen

Entscheidung über die Eröffnung des Hauptverfahrens gegen den Juwi-Geschäftsführer Matthias Willenbacher bis zu Entscheidung des Bundesgerichtshofes im Revisionsverfahren gegen Christian Köckert zurückgestellt.

Zum Link

 

Juwi streicht 150-MW-Windpark den USA

Die US-Tochtergesellschaft Juwi Wind North America sagt, dass neue von der lokalen Regierung geforderte Richtlinien es unmöglich machen, den Windpark im US-Bundestaat Indiana zu bauen. Zwar erhielt das Projekt schon im vergangenen Jahr grünes Licht, nun sollte aber etwa der Mindestabstand der Anlagen von Wohnhäusern auf 1.500 Meter erhöht werden.

Zu lesen in renews.biz vom 7. Juli 2014. Zum Bericht

 

Banken drehten Juwi den Geldhahn zu: Geld erst bei Sanierungsplan

Recherchen habenergeben, dass Juwi 2013 weit tiefer in die Verlustzone geriet als bislang angenommen. So soll Expertenkreisen zufolge nicht nur das Konzernergebnis, sondern bereits das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) rot ausgefallen sein – und zwar in Höhe eines „mittleren zweistelligen Millionenbetrages“. Beim Konzernergebnis beläuft sich das Minus den Angaben zufolge sogar auf einen „höheren zweistelligen Millionenbetrag“. Und auch 2014 wird die Rückkehr in die schwarzen Zahlen wohl nicht gelingen. Eine Prognose, die Juwi auf Anfrage bestätigte. 

Zu lesen in Allgemeine Zeitung vom 3.7.2014. Zum Bericht

 

juwi tief in den roten Zahlen - zweistelliges Millionenminus

Der Wind- und Solarparkbauer Juwi sucht dringend Geld braucht, doch das ist nichts Neues. Nach einem Investor wird gesucht. Nun erfuhr das Handelsblatt, dass Juwi herbe Verluste in Millionenhöhe hinnehmen muss.

Handelsblatt vom 3.7.2014. Zum Bericht

 

Energiespezialist plant bis zu 500 Stellen weniger

Der angeschlagene Ökoenergie-Spezialist Juwi will seine 1500 Stellen angesichts kriselnder Energiemärkte um bis zu ein Drittel reduzieren. Bis zu 400 Jobs sollten gestrichen, 100 sollten ausgelagert werden, sagte ein Sprecher der Juwi-Gruppe am Dienstag.

Zu lesen in Deutsche Bank - Kurs und Märkte vom 1.7.2014 (18 Uhr). Zum Bericht

 

juwi hat sich von 2 Vorständen getrennt

Martin Winter und Jochen Magerfleisch sind bereits zum 30. Juni ausgeschieden.

Zu lesen in Rhein-Zeitung vom 1.7.2014. Zum Artikel

 

Bei Juwi gehen noch mehr Lichter aus

Die Mitarbeiter sollen in den kommenden zwei Wochen erfahren, wer genau betroffen ist. Man will den Abbau so sozialverträglich wie möglich machen. In Kürze solle eine Transfergesellschaft für die betroffenen Beschäftigten gegründet werden.

Zu lesen in SWR Landesschau aktuell vom 1.7.2014. Zum Artikel

 

Juwi baut 400 Stellen von 1500 ab - davon 250 im Inland

Bei der heutigen Mitarbeiterversammlung gab der Vorstand den Restrukturierungskurs bekannt. 400 Stellen werden abgebaut.

Zu lesen in Allgemeine Zeitung vom 1.7.2014. Zum Artikel

 

Juwi steckt in Schwierigkeiten - aktuelle Nachricht!!! 26.06.14 - 19:40 Uhr

Der Windparkbauer juwi steckt offensichtlich in Schwierigkeiten. Das Unternehmen ruft kurzfristig zur Mitarbeiterversammlung zusammen. Das kann nichts gutes bedeuten.

Mehr dazu im Focus online oder im Handelsblatt

 

Ab 20 Uhr will das Handelsblatt mehr berichten.

 

Windkraftbeteiligungen in der Krise

Jetzt auch Juwi AG?

Die Marktentwicklung zwingt z. B. jetzt dazu, einen der ebenfalls großen Akteure auf dem Markt der Windkraftanlagen unter die Lupe zu nehmen, die JUWI  AG.

Zu lesen unter finanzanlage-rettungsdienste. Zum Artikel

Windige Geschäfte
Die fälschlicherweise gefeierte Juwi AG braucht dringend Geld. Die Geschäftsmethoden der Gründer sind Gegenstand von Untersuchungen, Anleger fürchten um ihr Geld. Ein neuer Fall Prokon? BILANZ 06/14
Windige Geschäfte_Juwi.pdf
PDF-Dokument [88.0 KB]

31. Mai 2014:

Weitere Umbau- und Sparmaßmahmen bei juwi:

Angst um Stellenabbau in Wörrstadt

Wie das Unternehmen entsprechende Informationen dieser Zeitung bestätigte, stehen erneut Umbau- und Sparmaßnahmen an. Ob sie weitere Arbeitsplätze kosten, ließ Juwi offen. Seit knapp drei Wochen sind in der Wörrstädter Zentrale Experten der Unternehmensberatung Roland Berger zu Gast. In einigen Wochen sollen die Ergebnisse vorliegen.  Fest steht bereits, dass die verbliebenen Aktivitäten in der Bioenergie (technischer und kaufmännischer Service für Pellets- und Biogasanlagen sowie der Vertrieb von Holzbrennstoffen) sowie die Entwicklung von Fotovoltaik-Gestellen und von Türmen für Windkraftanlagen in eigenständige Schwester-Gesellschaften ausgegründet werden, für die man geeignete und spezialisierte Investoren sucht. „Wir führen hier bereits gute Gespräche“, so Willenbacher. Ob die Investoren die Mehrheit an den neuen Juwi-Schwestern übernehmen, ist noch unklar.  Roland Berger hat bislang nur selten ein Unternehmen verlassen, ohne auch Stellenabbau vorzuschlagen. Juwi hatte bereits im vergangenen Jahr externe Berater im Haus – von Ernst&Young.

Zu lesen in der Allgemeine Zeitung (Rhein Main Presse) vom 31.05.2014) Zum Artikel

18.Mai 2014:

Biogasanlage in Florstadt wird nicht gebaut

Das gab Investor juwi am Freitag (16.05.) bekannt. juwi gibt  in seiner PM an: "Trotz intensiver Bemühungen der Biogasbranche ist es nicht gelungen, den Gesetzgeber in Berlin umzustimmen." Die gesunkene Grundvergütung, der Wegfall des Bonus für nachwachsende Rohstoffe sowie der gestrichene Gasaufbereitungsbonus machten einen wirtschaftlichen Betrieb der geplanten Anlage in Florstadt unmöglich.

Zum Artikel aus der Wetterauer Zeitung

 

30.03.2014: Neues von der Verbraucherzentrale für Kapitalanleger!

 

In einem offenen Brief hat die Verbraucherzentrale an die Deutsche Bank vor Engagements im Bereich Erneuerbare Energien gewarnt. Insbesondere wurde um eine kritische Überprüfung der Kundenbeziehung zum Projektentwickler juwi gebeten.

Mehr dazu:

 

Vom Behördenleiter zum Windkraft-Lobbyisten

Trier) Kaum im Ruhestand, hat der ehemalige Präsident der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), Josef Peter Mertes, schon einen neuen Job: Er ist freiberuflicher Repräsentant einer großen Windenergiefirma. Zum Link

 

10. April 2014:

juwi sagt Bilanz-Pressekonferenz 2012 auf unbestimmte Zeit ab.

Zum Artikel

 

02. April 2014:

juwi Swiss wird aufgelöst

Zu lesen bei www.moneyhouse.ch. Zum Link

 

Jahresabschluss Juwi Invest GmbH-.2011
http://www.diebewertung.de/wp-content/uploads/Bilanzjuwiinvest.pdf

 

Artikel über Einschüchterungsmethoden der juwi bei IHK Wahl
Zu lesen in der Allgemeinen Zeitung Rhein Main Presse vom 19.03.13. Zum Artikel
juwi im Zwielicht - Mehr als ein unmoralisches Angebot
Gerade ist Juwi-Vorstand Matthias Willenbacher mit seinem Buch „Ein unmoralisches Angebot an die Kanzlerin“ auf großer PR-Tour, da zieht sein Unternehmen eine ganz andere Art medialer Aufmerksamkeit auf sich: Die Staatsanwaltschaft Erfurt hat Anklage gegen „ein Vorstandsmitglied“ von Juwi sowie gegen den früheren Thüringer Innenminister Christian Köckert erhoben.
 Zu lesen in Finance vom 08.07.2013. Zum Link
 

Zu den Bürgerlisten:

www.b-now-schmitten.de

www.b-now-neuanspach.de

 

Neu:

Liebe Unterstützer,

Sie können bei uns nun Plakate für Ihre Zäune und Fenster im DIN A1-Format oder Banner 2,50 x 0,50m anfordern unter:

info@now-neuanspach.de

 

Machbarkeitsstudie zum Thema Infraschall eingestellt

 

Neue Seite über unsere Partner und befreundeten Bürgerinitiativen:

Gemeinsam sind wir stark!

Was man gesehen haben muss!

Exclusiv im Ersten: Der Kampf um die Windräder

01.08.2016 | 29 Min. | Verfügbar bis 01.08.2017 | Quelle: Das Erste

Wahnsinn Windkraft im MDR, 08.06.2016

 

Fakten rund um Windkraft

 - Fakten Windkraft

 - Fakten juwi

 - Fakten Immobilien

 - Politikänderung Neu-Anspach?

 - Fakten Gesundheit

 - Genehmigungsverfahren RP

 

Diskussionsforum

+++++++TICKER+++++++++

Termine:

Aktueller Hinweis:

N.o.W.!

Infoveranstaltung zum Thema: "Bürgerentscheid"

am 04. September ab 15:00 Uhr im Bürgerhaus von Neu-Anspach

 

Am 02.08.2016 findet das "Bürgerforum" der Stadt Neu-Anspach um 19:00 Uhr im Bürgerhaus statt.

 

Alle Unterlagen zum Teilplan Erneuerbare Energien (TPEE) Südhessen jetzt online

 

TV-Tipp:

"Report Mainz" / Dienstag, 26. Juli 2016, 21.45 Uhr im Ersten:
"Windkraft um jeden Preis": Wie Lobbyisten um Milliarden-Subventionen kämpfen

 

Anwohner stehen im Windräder-Wald

mdr Umschau vom 25.11.14

 

Mehr Windräder im Südwesten

Pro & Contra am 19.11. um 22.00 Uhr im SWR Fernsehen

 

Report Mainz: Warum Öko-Energie für Stadtwerke oft ein Verlustgeschäft ist

ARD vom 23.09.14

 

Sprengstoff rettet leben

(ab der 6.min aber auch schon vorher)

galileo.tv vom 07.09.2015

 

NEWS

27.08.2016: Presse Dtschl 

26.08.2016: Presse Dtschl  + UA + FNP

25.08.2016: Presse Dtschl 

24.08.2016: Presse Dtschl 

23.08.2016: Presse Dtschl  + UA + FNP

22.08.2016: Presse Dtschl  + UA  + Bild

21.08.2016: Presse Dtschl 

20.08.2016: Presse Dtschl  + UA 

19.08.2016: Presse Dtschl  + UA 

18.08.2016: Presse Dtschl  + UA 

17.08.2016: Presse Dtschl  + UA + FNP

16.08.2016: Presse Dtschl  + UA + FNP

15.08.2016: Presse Dtschl   + FNP

14.08.2016: Presse Dtschl 

13.08.2016: Presse Dtschl   + FNP

12.08.2016: Presse Dtschl  + UA + FNP

11.08.2016: Presse Dtschl  + UA + FNP

10.08.2016: Presse Dtschl  + UA

09.08.2016: Presse Dtschl  + UA

08.08.2016: Presse Dtschl   + FNP

07.08.2016: Presse Dtschl 

06.08.2016: Presse Dtschl  + UA

05.08.2016: Presse Dtschl  + UA

04.08.2016: Presse Dtschl  + UA + FNP

03.08.2016: Presse Dtschl  + UA + FNP

02.08.2016: Presse Dtschl  + UA + FNP + Bild

01.08.2016: Presse Dtschl 

 

 +Ende TICKER+

 

Begrüßenswert:

Neue Formel für Bewertung des Landschaftsbildes entwickelt im Zuge von Windkraftanlagen

nano (3sat) vom 24.06.14 - TV

 

Sehr lesenswert:

Rede anläßlich der Demonstration im Rheingau gegen Windräder (19.7.14)

 

Sehenswert:

Aktueller Infofilm von Frontal 21 zum Thema Windräder im Soonwald und politischen Kräften

WetterOnline
Das Wetter für
Neu Anspach
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerinitiative N.o.W.! Naturpark ohne Windräder in Neu-Anspach 2013