N.o.W.! Naturpark ohne Windräder in Neu-Anspach
N.o.W.! Naturpark ohne Windräder in Neu-Anspach

aktuelle Presse in Sachen Windkraft - deutschlandweit

Die 2. Offenlage des Sachlichen Teilplans Erneuerbare Energien (Ausweisung von Windvorrangflächen) lag bis zum 14. Juli 2017 Akteneinsicht aus unter:

https://www.region-frankfurt.de/erneuerbareenergien#1.

Eingaben konnten nur bis zum 14. Juli an den Regionalverband erfolgen! Wir informieren Sie natürlich weiter über die Ergebnisse.

 

19.07.2017

Tausende Einwände gegen Windräder

Frankfurter Rundschau

Beim Regierungspräsidium Darmstadt sind rund 25 000 Stellungnahmen zum geplanten Ausbau der erneuerbaren Energien in Südhessen ...

 

03.07.2017

Windvorranggebiete: Feldberginitiative und N.o.W.! reichen Stellungnahme zum Schutz der "Königsetappe" des Welterbes LIMES ein und rügen die Besorgnis der Befangenheit bei der Vorlagenerstellung
2017-07-03_gemeinsame_Pressemitteilung_F[...]

 

23.01.2018

Windparks: Mangelhafter Rückbau

NDR.de

Trotz des anhaltenden Windkraftbooms werden immer wieder auch Windparks abgebaut. Sei es, weil kleinere Altanlagen im Rahmen einer sogenannten Repowering-Maßnahme größeren Windrädern weichen, sei es, dass die Nutzungszeit der Anlagen abgelaufen ist und damit dann der Rückbau fällig ...

 

22.01.2018

Leserbriefe

Badische Zeitung

Es ist immer praktisch und entgegenkommend, wenn man den "Schwarzen Peter" einem anderen zuschieben kann. Im BZ-Artikel der Redaktion Schopfheim berichtet die Geschäftsführung der EWS, dass man die Windkraftanlagen auf dem Rohrenkopf bei Gersbach während des Orkans "Burglind" mit ...

 

21.01.2018

Rotmilan verhindert Windräder

Radio Hochstift

Die Windräder gehören zu denen, die vor gut einem Jahr die große Diskussion um den Flächennutzungsplan in Borchen ausgelöst haben. Aktuell liegen dem Kreis Paderborn aber trotzdem noch weitere zehn Windrad-Anträge für Etteln vor. Für die gesamte Gemeinde Borchen sind es sogar 22 Anträge ...

 

Wie der Streit um Windräder die Gemeinde Borchen spaltet – ein Ortsbesuch

STERN.de

Der Wind, der den ganzen Ärger in Borchen erst verursacht hat, kommt an diesem Freitagnachmittag mit einer Geschwindigkeit von 10,9 Kilometern pro Stunde aus Südost. Er ist leise, kaum spürbar, zu schwach, um den Nebel über den Hügeln und Feldern zu vertreiben. Doch die Windräder, die in ...

 

Brummton Anwohner vom Windpark Patersweiher in Schleiden immer noch unzufrieden

Kölnische Rundschau

Die amtlichen Lärmgutachten ergaben tatsächlich, dass ein tieffrequentes Brummen an fünf der sechs Windräder messbar war. Der Hersteller der Windanlagen, die Firma Enercon, vermutete, dass die Generatoren Ursache des Übels seien, und entschloss sich, die Stromerzeuger an fünf der sechs ...

 

Wie sicher sind eigentlich Windräder?

Augsburger Allgemeine

Immer wenn Windräder beschädigt werden, gibt es spektakuläre Bilder. Das gilt zum Beispiel für Neu Wulmstorf nahe Hamburg, wo im Januar 2017 ein Windrad umstürzte. Und das gilt für Isselburg im nordrhein-westfälischen Münsterland, wo nahe der A3 im August 2016 eine Anlage in Brand geriet.

 

Naturschutz Oberberg Gutachten stellt Bau von Windkraft-Anlagen in Frage

Kölnische Rundschau

In diesem Bereich wollte die in Karlsruhe ansässige Altus AG 18 Windräder bauen, jedes davon rund 200 Meter hoch. Geplant war der Bau dieses Windparks bereits für 2016 und 2017, geschehen ist bisher wenig. Für eine Nachfrage dieser Zeitung war der zuständige Projektleiter des Unternehmen ...

 

30 Stunden Strom verschenkt: Dass passiert bei Sturm mit der Windenergie

HNA.de

Auch Matthes räumt ein, selbst bei negativen Strompreisen gebe es für die Betreiber von Windrädern und Fotovoltaikanlagen über die garantierte EEG-Vergütung „noch den Anreiz, Strom zu produzieren“. Es knirscht im Parallelbetrieb von fossilen Kraftwerken und der Nutzung erneuerbarer Quellen, die ...

 

Blackout-Abwehr im Osten kostet Stromkunden Milliarden Euro

Freie Presse

Das Stromnetz hält mit dem Ausbau der Windenergie nicht Schritt. Deshalb muss der ostdeutsche Netzebetreiber 50 Hertz oft stabilisierend eingreifen. Letztlich müssen die Verbraucher deshalb aber sogar für Strom zahlen, den es gar nicht gibt. Von Jürgen Becker erschienen am 19.01.2018. Chemnitz.

 

"Das Projekt aufzugeben, kommt für uns nicht infrage"

Rhein-Neckar Zeitung

Endreß: Ich habe für jeden Verständnis, der Probleme damit hat, dass Windräder bei uns errichtet werden, zumal die Anlagen ja so groß sind, dass sie nicht zu übersehen sind. Meine Erfahrungen aus meinem Wohnort Hardthausen, wo wir den größten Windpark in Baden-Württemberg gebaut haben, ...

 

20.01.2018

Windpark Weilrod: Die Erdbebenwarte auf dem Kleinen Feldberg hört alles mit

Usinger Anzeiger

Und genau ab diesem Zeitpunkt konnte das Taunusobservatorium eine erhöhte Bodenunruhe in bestimmten Frequenzbereichen feststellen. Rümpker zeigte sich erfreut darüber, dass die Windräder bei Neu-Anspach nicht gebaut wurden, da diese die Erdbebenmessungen weiter erschweren würden.

 

Keine neuen Windräder zwischen Primstal und Hasborn

saarbruecker-zeitung.de

In der Gemeinde Tholey wird es auf absehbare Zeit keine neuen Windräder geben. Das hat der örtlich zuständige SPD-Landtagsabgeordnete und umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, Magnus Jung, mitgeteilt.. „Der Antrag auf Errichtung von zwei Windenergieanlagen ist nach Auskunft des ...

 

Kreis Paderborn lehnt vier Windkraftanlagen in Etteln aus artenschutzrechtlichen Gründen ab

FOCUS Online

Der Kreis Paderborn lehnt den Bau von vier Windkraftanlagen in Etteln aus artenschutzrechtlichen Gründen ab. Alle beantragten Windräder befinden sich in der Nähe von zwei Rotmilan-Brutplätzen. Deshalb seien "Kollisionen mit den Rotoren der Anlagen zu erwarten", heißt es im ablehnenden ...

 

Nach Blitzschlag im Allgäu: Wie sicher sind eigentlich Windräder?

Augsburger Allgemeine

Windkraft. Nach Blitzschlag im Allgäu: Wie sicher sind eigentlich Windräder? Im Allgäu ist der Flügel einer Anlage abgeknickt, andere Windkraftanlagen fingen bereits Feuer. Wie häufig solche Unfälle vorkommen Von Michael Kerler · i · versenden · drucken Feedback ...

 

Wirbel um Windkraft-Fragebogen in Nandlstadt: “Völlig inakzetabel“

Merkur.de

Wieder einmal drehte sich eine Nandlstädter Marktratssitzung um das Thema Windräder. Allerdings erst beim Punkt Anfragen. Im Mittelpunkt stand zunächst der Fragebogen, den Bürgermeister Jakob Hartl (BLN) eigenmächtig angefertigt und den alle Haushalte bekommen hatten. Nandlstadt – Die ...

 

19.01.2017

Klagerecht für Naturschützer: VGH bremst Pläne für Windpark Hohe Wurzel auf Taunuskamm aus

Wiesbadener Tagblatt

WIESBADEN - Der Hessische Verwaltungsgerichtshof in Kassel (VGH) hat in einem Verfahren, in dem es eigentlich nur um die Beiordnung des Vereins „Naturerbe Taunus“ ging, möglicherweise weitreichende Weichenstellungen für den Windpark Hohe Wurzel getroffen. Unter anderem hat der VGH ...

 

In Wildpoldsried platzt ein Windrad-Blatt ab

Kreisbote

Unter dem Windrad liegen nun die Splitter und Teile verteilt. Heute war bereits ein Sachverständiger vor Ort, der alles inspiziert hat. Vieles deutet auf die Blitz-Theorie hin, "Genaues kann man aber noch nicht sagen", erklärt Einsiedler. Zu viel Schnee liegt derzeit noch auf den Teilen. Fährt ein Blitz in ein ...

 

Pollhöfen und Ummern fallen aus dem Plan heraus

Wolfsburger Allgemeine

Die bisherigen Vorranggebiete Windenergienutzung Pollhöfen 1 und 2 sowie Ummern 1 sind für den Bau von Windenergieanlagen nicht geeignet. Das geht aus den jetzt veröffentlichten Unterlagen aus der 2. öffentlichen Auslegung des Regionalverband Großraum Braunschweig hervor. Damit werden ...

 

Anwohner genervt: Ärger um knackendes Windrad

Bergedorfer Zeitung

Anwohner genervt: Ärger um knackendes Windrad. Thomas Heyen. Eine der Nordex-Windanlagen, die in Bergedorf stehen. Die Anlage WEA 5 am. Foto: Carsten Neff / NEWS & ART. Eine der Nordex-Windanlagen, die in Bergedorf stehen. Die Anlage WEA 5 am Ochsenwerder Landscheideweg ...

 

18.01.2018

Der Taunuskamm oder die Grenzen der Hybris

F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Prognose Nummer 1: Auf dem Taunuskamm werden keine Windräder installiert. Die juristischen Hürden, die überwunden werden müssten, um den abgelehnten Antrag des Wiesbadener Energieversorgers doch noch genehmigungsfähig zu machen, sind praktisch unüberwindbar. Es ist absolut ...

 

Rückschlag für Energiewende

Allgemeine Zeitung

WIESBADEN - Schwerer Rückschlag für die Energiewende: In Süd- und Mittelhessen sind im vergangenen Jahr keine Windräder mehr genehmigt worden. In Nordhessen waren es gerade mal 16 Anlagen. Das sagten auf Anfrage dieser Zeitung Sprecher der Regierungspräsidien in Darmstadt, Gießen ...

 

Kraftsiried – Sturm reißt Rotorblatt von Windrad ab – Achtung Lebensgefahr!

New-Facts.eu

Zu einem Zwischenfall kam es im Windpark Kraftisried, Lkrs. Ostallgäu. Durch anhaltende Sturmböen in den letzten Stunden knickte am Mittwoch, 17.01.2018, ein Rotorblatt an einem Windrad ab und stürzte im weiteren Verlauf zu Boden. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt. Immer wieder ...

 

Windräder rücken in weite Ferne

FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Der Wiesbadener Energieversorger Eswe stellt seine Pläne für den Taunuskamm in Frage. Damit reagiert er auf Vorgaben des VGH für den laufenden Rechtsstreit mit dem Regierungspräsidium. Facebook · Twitter · Xing. Email; Permalink. Empfehlen0; Lesermeinungen0. Drucken; Merken.

 

Infraschall und Abendflimmern

Westfälische Nachrichten

Änderung des Flächennutzungsplanes „Windenergie“ zu entscheiden. Um, so hatte es die Verwaltung ein ums andere Mal betont, durch die Ausweisung neuer Konzentrationsflächen – zumindest für die kommenden Jahre – Rechtssicherheit zu haben. Und um zu verhindern, dass Investoren künftig ...

 

Der Gegenwind wird langsam spürbar

Toggenburger Zeitung / See- und Gaster Zeitung

Die St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) will in der Linthebene bei Bilten vier bis fünf Windkraftanlagen aufstellen. Der Verein «Linth Gegen Wind» wehrt sich dagegen. Das Ganze stösst auf Interesse, wie die kürzliche Infoveranstaltung in Bilten zeigte. Der Vereinsvorstand zeigte sich mehr ...

 

Investoren müssen warten

Westfälische Nachrichten

Von Ulrich Lieber. Etliche Füchtorfer haben sich nämlich zur „Füchtorf Bürgerwindpark GmbH“ zusammengeschlossen und wollen gemeinsam in Windanlagen investieren. Doch sie mussten am Ende der Sitzung ohne neue Erkenntnisse nach Hause gehen, da der Ortsausschuss das Thema aufgrund ...

 

17.01.2018

In Brutgebiet gebaut Nagelneuem Windrad droht der Abriss

Stuttgarter Zeitung

Der Rückbau von Windrädern ist Pflicht Stillgelegte Windkraftanlagen müssen nach den Vorgaben des Baugesetzbuches (§35, Absatz 5, Satz 2) abgerissen und beseitigt werden. Auch die Bodenversiegelung, Leitungen, Wege und Plätze müssen die Eigentümer rückgängig machen. Dazu verlangt die ...

 

Zu viel Wind für die Wende

DIE WELT

Sie riskiert mit den neuen Windkraftanlagen eher noch, das Phänomen zu verstärken. Verbraucher haben nichts von den Negativpreisen beim Strom, sie müssen sogar noch draufzahlen. Denn jeder Produzent grünen Stroms darf seine Kilowattstunden nicht nur unabhängig von der Nachfrage ins Netz ...

 

Die Strom-Billigmacher

Frankfurter Rundschau

Steht der Durchmarsch der Öko-Energien bald bevor? Eine aktuelle Analyse der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (Irena) suggeriert das. Der Preisverfall für neue Windkraft-, Solar- und Geothermieanlagen ist danach so rasant, dass sie den Strom in wenigen Jahren weltweit billiger ...

 

Windpark Wangen: Vögel werden erneut gezählt

Südwest Presse

Investoren des Windparks bei Wangen geben nach der Untersuchung einer Bürgerinitiative ein zweites Gutachten in Auftrag. Ob der Windpark auf dem Gelände des ehemaligen Bundeswehrdepots bei Wangen im Schurwald kommt, ist weiter offen. Sicher ist aber, dass eine mögliche Genehmigung und ...

 

Grüne sparen das Thema Windenergie aus

Kieler Nachrichten

Die Grünen ziehen mit fünf zentralen Themen in den Kommunalwahlkampf – und sparen eines vorerst aus. Nach Natur- und Umweltschutz, gesellschaftlicher Vielfalt und Integration von Flüchtlingen, mehr Mobilität auf dem Land, bezahlbarem Wohnraum und Ausbau des Digitalnetzes fehlt die ...

 

Offner: „In Hausen ist Bombenstimmung“

Schwäbische

Windräder wie hier bei Denkingen wollen die Hausener und Rulfinger Windparkgegner am liebsten auch weiterhin ganz verhindern. : ist. Krauchenwies sz Im vergangenen Dezember platzte für viele Gegner der Windkraft vor den Toren der Stadt Mengen und der Gemeinde Krauchenwies die Bombe: ...

 

Windpark Weilrod: Hessen-Forst und Jagdpächter ziehen nach vier Jahren kritische Bilanz

Usinger Anzeiger

Wer die Windräder jetzt aufsucht, kann feststellen, dass viele der für den Antransport der großen Bauteile gerodeten Flächen wieder aufgeforstet wurden, insgesamt 1,6 Hektar. Wie Thomas Götz vom Forstamt Weilrod mitteilte, seien um die Windradstandorte dabei etwa zehn verschiedene Baumarten ...

 

Land will über Bundesrat Regeln für Windräder ändern

Schwäbische

Stuttgart kab Die Landesregierung hat eine Bundesratsinitiative zur Windenergie auf den Weg gebracht. Mit dem Vorstoß sollen Sonderregeln für Bürgergesellschaften bei der bundesweiten Ausschreibung von Windkraftanlagen dieses und nächstes Jahr ausgesetzt werden – die „Schwäbische Zeitung“ ...

 

Bekommt Welxande Windräder vor die Haustür?

sz-online

750 Meter Abstand zu Wohnhäusern in Welxande will der Planungsverband zu den möglichen Windrädern am Thiendorfer Gewerbegebiet. Wie viele Windräder kommen könnten, ist nicht klar. Diese Fotomontage zeigt lediglich das Grundproblem, vor dem die Gemeinde Thiendorf hier steht.

 

Wie lange dreht sich das Peitinger Windrad noch?

Merkur.de

Die vier Windräder etwa, die sich nur wenige Kilometer weiter seit 2016 im Fuchstal drehen, ragen mit 149 Metern mehr als doppelt so hoch in den Himmel, und ihre Rotoren überspannen eine Länge von 115 Metern. Doch ein solcher Riese wäre an einer derart prominenten Stelle wie dem Bühlach ...

 

Ostschweizer Windstrom: erst ein laues Lüftchen

St. Galler Tagblatt

So weit die Theorie. Bislang gibt es in der Ostschweiz keine grosse Windanlage. Die nächstgelegene befindet sich in Haldenstein GR. Das Windrad ist gut 170 Meter hoch und produziert jährlich rund 4,5 GWh – etwa gleich viel, wie das Dorf Haldenstein jährlich verbraucht. Um Werte zu erreichen, wie ...

 

16.01.2018

Irrsinn der Energiewende wird jetzt offiziell ignoriert

DIE WELT

Sie riskiert mit den neuen Windkraftanlagen eher noch, das Phänomen zu verstärken. „Ich sehe in den bisherigen Vereinbarungen der großen Koalition wenig, das uns einer Lösung dieses Problems näherbringen könnte“, schimpft ein Energieexperte, der namentlich nicht genannt werden möchte.

 

Nagelneuem Windrad droht der Abriss

Stuttgarter Nachrichten

... bestätigte nun der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) diesen Beschluss. Nun müsse der Betreiber die Anlage „schleunigst abbauen“, sagte Johannes Enssle, Landeschef des Naturschutzbundes (Nabu). Das Windrad sei mitten in das Brutgebiet von vier geschützten Greifvogelarten ...

 

Gutachten: Keine Windräder im Wildenburger Land

Oberberg Aktuell

In den Gemeinden Friesenhagen, Reichshof und Morsbach sind Windräder mit einer Höhe von rund 200 Metern geplant. Um die möglichen Auswirkungen dieser Anlagen auf die heimische Tierwelt zu dokumentieren, hat der Morsbacher Ornithologe Christoph Buchen in Zusammenarbeit mit dem ...

 

Windkraftgegner: Frostiger Empfang für Grüne in Zollhaus

Nassauische Neue Presse

Für die Mitglieder der Bürgerinitiativen aus Altendiez, Hirschberg, Hambach und Burgschwalbach ist der Grünen-Politiker ein rotes Tuch, formuliert Karl-Bernd Giebenhain von der Gruppe „Altendiez gegen Windkraft“. Er sei „entsetzt, was aus den Grünen geworden ist“, sagt Giebenhain. Dass das ...

 

Gemeinde unterstützt Ilmmünsterer Klage gegen Windkraftanlagen

donaukurier.de

Paunzhausen (sdb) Wegen eines Eilantrags ist der Punkt "Gemeinschaftsklage mit der Gemeinde Ilmmünster gegen die beiden geplanten Windkrafträder im Wittelsbacher Forst" kurzfristig auf die Tagesordnung der Paunzhausener Gemeinderatssitzung gekommen. Textgröße. PDF speichern. Drucken

 

Bürgermeister sorgt sich um den Frieden im Tal

Badische Zeitung

Sowohl in der umstrittenen Windkraft-Debatte wie bei der Errichtung eines Mobilfunkmastes war der Bürgermeister um Ausgleich und den Frieden im Tal besorgt. Beim Windkraft-Dilemma sprach er sich für den Standort Hörnle aus, die Gegner eines Mobilfunkturms bat er um Abrüstung und sachliche ...

 

Forscher: Stromhandel kann Netze gefährden

MDR

Neben terroristischen Angriffen z.B. durch Hacker gelten die erneuerbaren Energien als eine der größten Bedrohungen für die Stabilität der ... Selbstorganisation (MPIDS) in Göttingen und der TU Dresden nun zeigen, werden die Schwankungen nicht nur von erneuerbaren Energiequellen verursacht.

 

Gegenwind für weitere Windpark-Pläne

Nordwest-Zeitung

Bösel /Friesoythe Windräder mit einer Höhe von rund 100 Metern – nach heutigen Maßstäben nicht mehr effizient. Sieben solcher Anlagen stehen im Bereich zwischen Thüle und Bösel auf dem Gebiet der Stadt Friesoythe. Der Betreiber des dortigen Windparks, die Firma Energiekontor AG aus Bremen, ...

 

Brennende Wälder

Süddeutsche.de

Die EU entscheidet im Januar über die Neufassung der Richtlinie für erneuerbare Energien. Ihr Ziel ist es, ihren Anteil am Energieverbrauch bis 2030 zu verdoppeln und so den Klimaschutz voranzutreiben. Doch die Regelung könnte das Gegenteil erreichen - sie könnte den Klimawandel noch ...

 

Windkraft in Warteschleife

Meinerzhagener Zeitung

Halver - Die SL Naturenergie als potenzieller Investor in eine Windkraftanlage bei Engstfeld hat ihren Antrag beim Märkischen Kreis nun auch offiziell zurückgezogen. Die Entwicklung der Windkraftnutzung ist damit offen wie im Jahr 2015, als die Entscheidung für die Vorrangzone fiel und die ...

 

Von wegen klimafreundlich

Frankfurter Rundschau

Rund 150 Jahre später muss Europa die Kohle wieder loswerden. Bis 2030 will die Europäische Union ihre Klimabilanz um 40 Prozent gegenüber 1990 verbessern und so einen gefährlichen Klimawandel verhindern. Dafür brauchen Industrie und Verbraucher die erneuerbaren Energien, die anders ...

 

15.01.2018

Gutachten vorgelegt: Keine Windräder im Wildenburger Land

AK-Kurier - Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen

Der Morsbacher Ornithologe Christoph Buchen hat in Zusammenarbeit mit dem Biologielehrer Horst Braun aus Friesenhagen-Steeg ein 182 Seiten umfassendes Artenschutzgutachten mit 162 Abbildungen für das Morsbacher Bergland, zu dem auch das Wildenburger Land zählt, erstellt. Das Gutachten ...

 

Kampf um die Baeyerhöhe

sz-online

Mit dem Bebauungsplan könnte die Gemeinde Baufelder ausweisen, wo Windräder überhaupt errichtet werden dürften. Damit könnte beispielsweise ein Mindestabstand zu Ortschaften durchgesetzt werden. Auch könnte die Höhe der geplanten Windkraftanlagen reglementiert werden. Am einfachsten ...

 

Der späte Widerspruch

Trierischer Volksfreund

... bei Außengehöften und Einzelanwesen kaum eine Rolle, während zu Orten und Wohnbebauung bei Windrädern bis 200 Metern Höhe eine Mindestdistanz von 1000 Metern, bei höheren Anlagen inzwischen 1100 Meter gälten: Was zähle, sei laut Bundes-Emissionsschutzgesetz die Geräuschkulisse.

 

Windkraftanlagen Linthgebiet: Gegner reichen Antrag ein

suedostschweiz.ch

«Braucht Glarus Windräder?», fragt Siegfried Hettegger zu Beginn seiner Ausführungen zum Thema «Windkraftanlagen in der Linthebene? Sachliche Informationen zum SAK-Projekt Linthwind, die Sie von den Betreibern nicht erhalten.» Der Kanton sei sozusagen «ein Musterknabe», da er Strom ...

 

Wandern gegen Windradriesen

Märkische Onlinezeitung

Mehr als zwölf Hektar Wald würden gefällt werden, so Hans-Jürgen Klemm. Für Lanke bedeute dies, dass es künftig einmal im Norden von einer neuen Kiesgrube und der Müllverfüllung der alten Grube, im Westen von der Autobahn ohne Lärmschutzwand und im Süden von Windrädern umgeben sein ...

 

Windkraft mit Delle muss nicht sein

Klimaretter.info

Stellt sich allerdings die Frage, wo angesichts der langen Vorlaufzeiten gerade für Windkraft-Investitionen diese Sonder-Megawatt herkommen sollen. Da trifft es sich ausnehmend gut, dass der Bundesverband Windenergie (BWE) Ende letzter Woche – wohl nicht ganz zufällig – eine Kurzstudie vorlegt.

 

14.01.2018

Kampf gegen Windmühlen

Rhein-Neckar Zeitung

Nachdem der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Mannheim in zweiter Instanz einen Eilantrag gegen Bau und Betrieb eines Windrades in allen Punkten bestätigt habe, müsse der Betreiber die Anlage "schleunigst abbauen und andernorts einsetzen". Der Abriss wäre eine Premiere im Südwesten, wenn ...

 

Kosten der Energiewende: Was ist eigentlich aus Altmaiers Billion Euro geworden?

EUWID Neue Energien

Mühsam wehrte sich unter anderem die Erneuerbare-Energien-Branche und warf ein, dass es nicht zielführend sei, Investitionen aufzusummieren, ohne einen Vergleicht mit Alternativen vorzunehmen. Auch eine rein fossile Energieversorgung würde doch Investitionen erfordern – von den Folgekosten ...

 

Gegenwind für Windpark

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Ausgangslage: Die St. Gallisch-Appenzellischen Kraftwerke (SAK) planen in der Linthebene zwischen Schänis und Bilten einen Windpark. Entstehen sollen vier bis fünf zweihundert Meter hohe Windräder an der Autobahn. Investitionspunkt: 40 Millionen Franken. Damit die Anlage gebaut werden kann, ...

 

18 haben überlebt

Badische Zeitung

"Man hat gesehen, dass die Akzeptanz der Windkraft nicht zwingend zugenommen hat", sagt Regionalverbandsdirektor Dieter Karlin. Nach der ersten Offenlage mussten sich die Beteiligten mit rund 700 Eingaben von Einzelpersonen, Gemeinde- und Interessensvertretern beschäftigen, in der zweiten 

 

13.01.2018

Keine Windkraftwerke im Käfertaler Wald

Mannheimer Morgen

Konkret geht es um die offizielle Stellungnahme der Stadt Mannheim zum Flächennutzungsplan Windenergie des Nachbarschaftsverbands Heidelberg-Mannheim. Eine entsprechende Beschlussvorlage (V597/2017) wird der Ausschuss für Umwelt und Technik (AUT) am Dienstag, 30. Januar, und im ...

 

Braunsbach nahe Schwäbisch Hall Naturschützer fordern Abriss von Windrad

Stuttgarter Zeitung

Nachdem der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Mannheim einem Eilantrag gegen Bau und Betrieb eines Windrades bei Braunsbach nahe Schwäbisch Hall Recht gegeben habe, müsse der Betreiber die Anlage „schleunigst abbauen und andernorts einsetzen“, sagte Johannes Enssle, Landeschef des ...

Naturschützer fordern Abriss eines Windrads bei Schwäbisch Hall - Heilbronner Stimme

 

Paunzhausen unterstützt Windrad-Klage

Merkur.de

Noch ist nichts Genaues bekannt, noch liegen keine exakten Planungen und erst recht keine Genehmigung vor. Trotzdem hat der Gemeinderat Paunzhausen am Donnerstag mehrheitlich mit 9:4 Stimmen beschlossen, sich an einer Gemeinschaftsklage gegen die geplanten zwei Windräder im ...

 

Rätselraten um XXL-Windrad

sz-online

Reichenbach. Das eher unscheinbare Schild auf der Landwirtschaftsstraße gegenüber dem Abzweig Borda ist neu. „Achtung! Gefahr durch Eisabwurf!“ steht da in deutscher und englischer Sprache geschrieben. Ob diese „Wurfgeschosse“ von den umliegenden Windrädern kommen könnten, steht nicht ...

 

Union und SPD wollen Sonderausschreibungen für Photovoltaik und Windkraft

pv magazine Deutschland

Dennoch sehen die Parteien die Notwendigkeit eines deutlich erhöhten Ausbaus von Photovoltaik sowie Windkraft an Land und auf See. Daher soll es dem Papier zufolge „eine Sonderausschreibung“ geben, mit denen acht bis zehn Millionen Tonnen CO2 mit Blick auf das Klimaziel 2020 eingespart ...

 

Streit um Windräder auf Wismutgebiet

Ostthüringer Zeitung

Die Landesregierung, sagt Klaus Sühl , sei keineswegs eine Ansammlung fanatischer Windrad-Erbauer. Und sie sei auch gar nicht so grün, wie manche glauben. Bürgermeister Axel Jakob und die fünf Vertreter der örtlichen Bürgerinitiative gegen Windkraft sind von der Offenbarung des Staatssekretärs ...

 

GroKo-Einigung steht: Ein bisschen Klimaschutz ist auch dabei

Windmesse Windenergie News (Pressemitteilung)

Am heutigen Freitagmorgen wurde der Durchbruch in den Sondierungsgesprächen zwischen CDU und SPD zur Bildung einer erneuten Großen Koalition in Deutschland verkündet. Nachdem bereits am Montag erste Ergebnisse aus den Verhandlungen durchgesickert waren, die nichts Gutes verhießen ...

 

Umfrage zu Windrädern

Süddeutsche.de

Außerdem halte er zwei 200 Meter hohe Windräder für viel zu hoch für die Region und das Landschaftsbild. Die 10-H-Regelung wurde 2014 vom Bayerischen Landtag verabschiedet und bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt beantragte Windkraftanlagen mindestens das zehnfache ihrer Höhe als ...

 

Sturmlauf gegen Windräder

Freie Presse

So steht es im Entwurf des Regionalplans, der zeigt, wo in Sachsen künftig Windräder stehen könnten. Das 58 Hektar große Areal zwischen Affalter-Streitwald und Dorfchemnitz bietet laut Rathaus Stellflächen für 21 Anlagen, die 100 Meter und höher sein könnten. Laut Bürgermeister Wolfgang Triebert ...

 

Windkraft hat es im Sauerland immer schwerer.

Radio Sauerland

Windkraft hat es im Sauerland immer schwerer. Es gebe kaum eine Anlage, an der nicht mittlerweile eine Klage hänge, so ein Sprecher des Kreises auf Nachfrage von Radio Sauerland. Mehr dazu von Radio Sauerland Reporter Timo Müller: Egal ob Bauplatz, Lärmschutz oder Naturschutz - immer ...

 

Zu viel des Guten: Windräder mussten 2017 hunderte Male gedrosselt werden

TAG24

Insgesamt 261 Mal musste der Betreiber Mitnetz im vergangenen Jahr die Stromerzeugung aus Windkraft drosseln, um das eigene Netz zu schützen. Nach Angaben der Mitnetz Strom stieg damit die Zahl der Eingriffe gegenüber dem Vorjahr. 2016 waren 224 Eingriffe nötig gewesen, 2015 waren es ...

 

Klinik muss Infraschall tolerieren

Ärzte Zeitung

SAARLOUIS. Das Knappschaftskrankenhaus Püttlingen ist mit dem Versuch gescheitert, die Errichtung von Windkraftanlagen in der Umgebung per Eilanträgen juristisch zu stoppen. Dabei entschied das Oberverwaltungsgericht (OVG) des Saarlandes, dass der in der TA Luft für Krankenhäuser ...

 

Anwohner fühlen sich bedrängt

Westfälische Nachrichten

In ersten Planungen seien Referenzanlagen mit einer Gesamthöhe von 150 Metern angegeben gewesen, so Anwohner Benedikt Blettrup. Jetzt sollen ihnen aber 230 Meter hohe Windräder vor die Höfe gesetzt werden. Die Entfernungen der Windräder zu den Häusern betragen 586 bis rund 700 Meter.

 

"Babbelage" ist der Knackpunkt beim möglichen Stemweder Windpark

Neue Westfälische

Kritisiert wurde unter anderem, dass der Kreis Windräder pauschal in der "Babbelage" ablehne und keine Einzelfall-Prüfung in Betracht zog. Die Bürgerwindpark Stemwede GbR um Geschäftsführer Guido Pelzer hatte seinerzeit die Prüfung rechtlicher Schritte angekündigt und nun ist die Justiz an der ...

 

12.01.2018

Naturschützer fordern Abbau von Orlach 6

Südwest Presse

„Das Windrad wurde mitten in das Brutgebiet von vier geschützten Greifvogelarten gebaut und hätte nicht genehmigt werden dürfen. Die Betreiber sollten es daher schleunigst abbauen und andernorts einsetzen“, schreiben die Vorsitzenden von Nabu und LNV, Johannes Enssle und Dr. Gerhard ...

 

Windenergie: Süderdorf steht vor zweitem Bürgerentscheid

Boyens Medien (Pressemitteilung)

Blick von der Wellerhoper Straße. Zur Rechten stehen die Windmühlen des Windparks. Mit einem Bürgerentscheid wollen Einwohner sich gegen weitere Energieanlagen aussprechen. Foto: Oppermann. Süderdorf - Nachdem das Verwaltungsgericht die Windkraftpläne des Kreises und den Schutz ...

 

Drei neue geplante Windrad-Parks in der VG Alzey-Land rufen Kritiker auch in Alzey auf den Plan

Allgemeine Zeitung

Während die einen die erneuerbare Energiequelle mit offenen Armen begrüßen, sind für andere die 217 Meter hohen Windräder nicht integrierbare Einschnitte in das Landschaftsbild. „Ein kontroverses Thema“, sagt Ortsvorsteher Uwe Frey. Bei einer gut besuchten Informationsveranstaltung am ...

 

Gutachter wehrt sich gegen Kritik von Windkraft-Gegnern

Zollern-Alb-Kurier

... diese in hochrangigen Planungen eingesetzt, so im Bereich des Straßenbaus und des Hochwasserschutzes für die Regierungspräsidien Tübingen und Freiburg, in zahlreichen Flächennutzungsplanverfahren, z.B. zur Windkraft und einer Vielzahl weiterer Planungen und Gutachten im Umweltbereich.

 

11.01.2018

Antrag auf Berufung

Siegener Zeitung

Nach diesem Maßstab werden die Windenergie-Anlagen die Radaranlage nicht in einer Weise beeinträchtigen, die es rechtfertigen könnte, schon von einer Störung der Funktionsfähigkeit im hier interessierenden Sinne zu sprechen.“ Die Minderung der Reichweite werde im Gutachten als unerheblich ...

 

Geplante Windräder könnten „nasse Füße“ bekommen

SZ/LZ

WESTENDORF. Das erste Sturmtief im neuen Jahr hat am 3. Januar ein Windrad bei Volksdorf im Nordkreis umgeknickt (wir berichteten). Das 70 Meter hohe Windrad stürzte auf den Acker. Ursache war hier vermutlich ein Defekt der hydraulischen Bremse. Windrad-Gegner in Westendorf gehen davon ...

 

Windräder in Stein am Rhein stossen auf Widerstand

Nau.ch

Die Schaffhauser Kantonsregierung will an vier Standorten Windräder bauen. «Windenergie ist zurzeit etwas vom wirtschaftlichsten, was man neben der Wasserkraft haben kann», sagt Andrea Paoli, Leiter der kantonalen Energiefachstelle, gegenüber SRF. Jeder siebte Haushalt in Schaffhausen ...

 

Argumente gegen Windkraft

sz-online

Will die Stadt die neuen, 200 Meter hohen Windräder am Wachberg oder nicht? Vier dieser Anlagen sind bei Rückersdorf laut Regionalplanung künftig vorgesehen. Bis Ende Januar hat die Stadt, wie auch alle anderen Kommunen im Oberen Elbtal und im Osterzgebirge, Zeit, sich zu dem Entwurf zu ...

 

Informationsveranstaltung zu Vorrangflächen für Windkraftanlagen

FOCUS Online

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Schlitz hatte den Magistrat beauftragt zu prüfen, was gegen die Ausweisung von Vorrangflächen für Windkraftanlagen auf den Flächen, die nicht gewünscht sind, also über die bereits bestehenden Anlagen im Berngeröder Windpark hinausgehen, ...

 

In Teil zwei der Windkraft-Serie äußern sich Anwohner des Windparks Weilrod

Usinger Anzeiger

Karina Jeck (Hasselbach): „Ich bin neutral gegenüber den Windrädern. Vor 45 Jahren haben meine Familie und ich uns bewusst für Strom entschieden. Wir wollten mit Strom heizen, um nicht vom Öl abhängig zu sein. Damals gab es zu der Zeit eine Ölkrise. Strom aber kam aus der Steckdose, war also ...

 

Juwi muss nachbessern

Siegener Zeitung

bw - Es war der 25. Mai 2011, als Juwi und Henning Graf von Kanitz die Pläne für den Bau von Windkraft-Anlagen oberhalb von Bernshausen und Fischelbach der Politik und damit auch der Öffentlichkeit vorstellten. Damals versicherte Projektmanager Christoph Artinger im Gespräch mit der SZ vor Ort, ...

 

Landratsamt sieht Windkraft an den Standorten Rückersdorf und Breitenau kritisch

FOCUS Online

In der Vergangenheit sorgte das Thema Windkraft für zahlreiche Diskussionen unter der Bevölkerung. Auf der Grundlage eines regionalplanerischen Gesamtkonzeptes wurden für den gesamten Planungsraum 15 Vorrang-/Eignungsgebiete Windenergienutzung (VREG) identifiziert und im Rahmen der ...

 

Abschaltzeiten der Windräder deutlich verkürzt

donaukurier.de

Englmannsberg (SZ) Die Abschaltzeiten für die Windräder sind deutlich reduziert worden und auf das sogenannte Gondelmonitoring wird künftig ganz verzichtet: Das sind die Eckpunkte der Auflagen, die künftig für den Betrieb der Windkraftanlagen bei Englmannsberg gelten. Textgröße. PDF speichern

 

10.01.2018

Windpark Georgsdorf weiter auf Eis

Grafschafter Nachrichten

Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hat den Eilbeschluss des Verwaltungsgerichts Osnabrück zum Windpark Georgsdorf bestätigt und damit dem Naturschutzbund (NABU) Recht gegeben. Die acht genehmigten Windkraftanlagen dürfen weiterhin nicht errichtet werden. Windpark Georgsdorf weiter ...

 

Nach der Inbetriebnahme folgte der Stillstand

Zeitungsverlag Waiblingen

Wenn sich die Windkraftanlagen dann einmal ganz regulär drehen, geht die EnBW von einem durchschnittlichen Stromertrag von 24 600 Megawattstunden im Jahr aus. Ab einer für eine gewisse Zeit konstanten Windgeschwindigkeit von etwa drei Metern pro Sekunde auf 164 Metern Nabenhöhe, ...

 

Klimaschutzziele stehen vor dem Aus

ERNEUERBARE ENERGIEN

Union und SPD haben sich wohl schon darauf geeinigt, die Klimaschutzziele aufzugeben, sollte eine große Koalition zustande kommen. Damit reagieren die Parteien auf ihr eigenes, jahrelanges Versagen, die Energiewende endlich voranzubringen.

 

Windkraft-Standortgegner setzen jetzt auf Schallmesswerte

Rhein-Neckar Zeitung

Region Eberbach. (fhs) Der Verein Vernunftkraft Odenwald erhofft sich von neuen Schallmessvorgaben im Genehmigungsverfahren von Windkraftanlagen Vorteile für die eigene Position im Kampf gegen den Bau von Windrädern im hessischen Odenwald. Konkret geht es um "Bodendämpfungswerte".

 

Amt für Flugsicherung hat Bedenken Ist Bornheims Windpark flügellahm?

Kölnische Rundschau

Seit 2011 hat die 60 Hektar große Konzentrationszone bei Sechtem Rechtskraft, 2014 stellten die Stadt Bornheim und der potenzielle Betreiber Enercon die Planung vor, aber bis heute dreht sich aber kein einziges der sechs geplanten Windräder. Das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung (BAF) ...

 

Narren nehmen Windräder aufs Korn

Rhein-Neckar Zeitung

Dahinter befinden sich die beiden großen in diesem Jahr errichteten Windkraftanlagen auf Pülfringer Gemarkung. Im Hintergrund stehen drei kleine Windräder, die für die vielen Anlagen stehen, die rund um Hardheim herum zu sehen sind, etwa Richtung Standortübungsplatz oder Richtung Erfeld und ...

 

Windkraft: Bürgerinitiative schreibt an Landrat

Schwarzwälder Bote

... dass in dem Vorhabengebiet nicht ein einziges Windrad gebaut werden darf". Das Landratsamt und Landrat Pauli fordern die Unterzeichner auf, "die erteilte Teilbaugenehmigung jetzt zurückzunehmen" und behalten sich zudem "weitere, auch rechtliche, Schritte vor, um diese dubiosen Vorgänge im ...

 

Windpark-Planung geht weiter

svz.de

So wurde bei Plate-Ost ein Fischadler-Horst nachgewiesen. Und nördlich von Alt Meteln war die Sichtachse zu Schloss Wiligrad wichtiger als die Windenergie. Für Kritiker und Betroffene ist es immer noch zu viel Raum für „landschaftszerstörende“ Windräder. Befürworter des Ausbaus der Windenergie ...

 

Droht der Stadt Brilon flächendeckender Windrad-Wildwuchs?

Westfalenpost

Denn als Super-GAU droht die Aufhebung des Flächennutzungsplanes und letztlich die Genehmigung von Windrädern auf Basis der sogenannten Privilegierung. Dann wären Windräder überall im Stadtgebiet möglich, sofern gewisse Mindeststandards eingehalten werden - sowie im Raum Büren/Bad ...

 

Windrad-Fällen als neues Geschäftsfeld

Ostthüringer Zeitung

Von „Repowering“ sprechen Experten, wenn bereits bestehende Windkraft-Standorte so aufgemotzt werden, dass mit weniger und höheren Windrädern mehr Strom erzeugt wird. In den letzten Jahren legte dieser Anteil auf über 15 Prozent bei den Windkraft-Investitionen zu, gleichzeitig gingen auch die ...

 

09.01.2018

Blamage: Landratsamt nimmt noch im Verwaltungsgericht einen Bescheid zu den Windrädern zurück

donaukurier.de

Kammer des Bayerischen Verwaltungsgerichts in München trafen sich gestern Vertreter der Englmannsberg Windkraft Verwaltungs GmbH - darunter auch Ignaz Graf zu Toerring-Jettenbach - und des Landratsamts in Pfaffenhofen. Die Behörde hatte, vereinfacht gesagt, in einem Bescheid vom Juli 2017 ...

 

Nabu zerpflückt Windkraft-Gutachten

Pfälzischer Merkur (Pressemitteilung)

Weiterer Gegenwind in Sachen Windkraft: Der Zweibrücker Naturschutzbund (Nabu) übt heftige Kritik an den ausgelegten Flächennutzungsplänen für Windräder auf der westlichen Weißen Trisch und am Dörrenbachwald/Buchwald bei Hengstbach. Aus natur- und artenschutzrechtlichen Gründen lehne ...

 

"Ungereimtheiten bis zur Täuschung"

Schwarzwälder Bote

Heftig kritisiert die Bitzer Bürgerinitiative Windkraft das Gutachten der Gemeinde Bitz zur Greifvogelsituation im Vorhabengebiet – gemeint ist das Gebiet zwischen Winterlingen und Bitz, wo sieben Windkraftanlagen entstehen sollen, aber auch seltene Vögel zuhause sind. Schon mehrfach habe die ...

 

Schaffhauser Projekt stösst auf Widerstand

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Geplante Windkraftanlagen haben es vielerorts schwer - so etwa in Stein am Rhein, wo 1300 Einsprachen eingegangen sind. Windräder auf dem Chroobach. Bild in Lightbox öffnen. Bildlegende: Sollen Strom für 10 Prozent der Schaffhauser Bevölkerung liefern: Windräder auf dem Chroobach.

 

Neujahrsempfang: Windkraftlärm ärgert Gersbacher

SÜDKURIER Online

Gersbach (gsu) Das Thema Windkraft spielte eine große Rolle beim Neujahrsempfang in Gersbach. Kritische Anmerkungen von Ortsvorsteher Christian Walter zum frisch eröffneten Windpark auf dem Rohren- und dem Glaserkopf oberhalb des Dorfs vernahmen in der Bergkopfhalle Landrätin Marion ...

 

Der Wind dreht sich

Handelsblatt

In einer internen Präsentation von EnBW, die dem Handelsblatt vorliegt, wird die Auslandsexpansion im Windenergiemarkt als eines der zentralen strategischen Ziele beschrieben. Die EnBW will demnach zum „multinationalen Spezialisten“ werden und plant sowohl bei Windkraft an Land (Onshore) als ...

 

08.01.2018

Amtsdirektor will gegen Windkraft kämpfen

Märkische Onlinezeitung

Mixdorf (MOZ) Für seine Kampfansage hat Schlaubetals Amtsdirektor Matthias Vogel beim Mixdorfer Neujahrsempfang am Wochenende jede Menge Applaus bekommen. "Ich verspreche Ihnen an dieser Stelle: Ich werde persönlich alles dafür tun - auch rechtlich - um Windräder bei uns im Schlaubetal ...

 

Windkraftlärm ärgert Gersbacher

Badische Zeitung

Die Windkraft prägte den Gersbacher Ne...gerbeteiligung bei Windparkprojekten. | Foto: Die Windkraft prägte den Gersbacher Neujahrsempfang. Ortsvorsteher Christian Walter (3. von links) forderte von Landrätin Dammann (2. von links) eine bessere Bürgerbeteiligung bei Windparkprojekten.

 

Windkraft: Brockel will mitreden

kreiszeitung.de

Aber die Gemeinde hat ein Steuerungsinstrument in der Hand und kann mittels einer Flächennutzungsplanänderung und einem Bebauungsplan dem Landkreis seinerseits vorgeben, wo die Windkraftanlagen hinkommen sollen. „Wenn der Gemeinderat die entsprechenden Pläne anpasst, muss uns der ...

 

EEG-Novelle: Kostensenkung allein reicht nicht

Solarify - Energie für die Zukunft

Mit maximal 5,7 Cent/kWh sollen die Prämien für Strom aus neuen Windkraftanlagen nur noch ein Drittel der heutigen Durchschnittsvergütung für erneuerbaren Strom betragen. Damit wäre dieser Strom aus Erneuerbaren nicht mehr teurer als Strom aus neuen Kohle-, Gas- oder Ölkraftwerken. Aber der ...

 

Robert Habeck: „Eine Investition in die Akzeptanz“

shz.de

Als Energieministerium wollen wir die Flächen für Windkraftanlagen gewährleisten. Als Umweltministerium müssen wir auch Sorge für die Wahrung der anderen Schutzgüter tragen. Dieses Thema war wesentlich bei den Koalitionsverhandlungen. Entsprechend ist es das in der Umsetzung auch

 

07.01.2018

Kosten für Energiewende explodieren

Basler Zeitung

Hilfreich kann auch die Anweisung an Windkraft- und Solaranlagen-Betreiber sein, ihre Produktion vorübergehend einzustellen. Damit werden die Netzverantwortlichen aber entschädigungspflichtig, da für Alternativstrom eine Abnahmegarantie besteht. Tennet bezahlt also Geld für das Abstellen von ...

 

Windrad knickt ab

Schaumburger Nachrichten

Nach Angaben der Polizei war schon am Morgen ein elektronisches Steuerteil des Windrades ausgefallen. In Folge dessen seien weitere Steuerungselemente, wie zum Beispiel die hydraulische Bremse, ausgefallen. Wie Augenzeugen berichten, habe sich das seit einigen Wochen stillstehende ...

 

Inselweite Bürgerbefragung

Lübecker Nachrichten

Es gibt Fragen zu sechs Themenfeldern: Bauen, Infrastruktur, Tourismus, Soziales, Windkraft und feste Beltquerung. Unter anderem geht es dabei um Bauland und bezahlbare Wohnungen zum Beispiel für junge Familien. Auch die Akzeptanz für Ferienwohnungen und die Aufwertung des Burger ...

 

06.01.2017

Erneuerbare helfen Deutschland nicht bei der Erreichung der Klimaziele

HLK

Im Jahr 2017 wurde aber der bisher stärkste Zuwachs an Erneuerbaren Energien verzeichnet: 36,1 Prozent, und damit 3,8 Prozent mehr als im Vorjahr, des Stroms in Deutschland wurden aus Windkraft, Biomasse, Solar- und Wasserkraftanlagen gewonnen. Erstmals wurde im Jahresvergleich mehr ...

 

Nabu Saalfeld beklagt Baumfällúngen „ohne Not“

Ostthüringer Zeitung

Weiter als „Damoklesschwert“ über der Natur im Kreis schwebten Hämmerling zufolge die drei Großprojekte Windkraft, Schweinemastanlage „RemPig“ in Remda und das geplante Pumpspeicherkraftwerk Leutenberg-Probstzella. In Sachen Windkraft seien Naturschützer wie er zwar „im Zwiespalt“, ...

 

Lippendorfer Kraftwerksleiter: „Bei einem Blackout hilft kein Windrad

Leipziger Volkszeitung

Wie sehen die Konsequenzen für ein Kohlekraftwerk aus, was passiert dort, wenn allerorten der Strom ausfällt? Eines ist klar: Es wird zum Inselbetrieb und kann sofort wieder Strom produzieren, wenn die Fehler behoben wurden, die zum Blackout geführt haben. Erneuerbare Energien helfen (derzeit) ...

 

05.01.2017

Sturmtief "Burglind" wirft Windanlage in Volksdorf um

Cuxhavener Nachrichten

Das Windrad stürzte gegen 13.30 Uhr um. Auslöser sei vermutlich ein technischer Defekt gewesen, erklärte Bergmann. So habe sich die Anlage nicht in den Wind drehen können. Nach ersten Erkenntnissen sei zunächst ein Rotorblatt abgebrochen. „Dann stürzte durch die Sturmbelastung der gesamte ...

 

Windkraftgegner aus Südwestfalen warnen Landesregierung

Westfalenpost

... die Verpflichtung zur Festlegung von Vorranggebieten für die Windenergie in Regionalplänen aufzuheben. Außerdem soll der Grundsatz, mit dem der Umfang der Flächenfestlegungen für Windenergie geregelt wird, ganz entfallen.“ Der weitere Ausbau der Windenergie scheint 2018 in NRW unter der ...

 

Betreten verboten (Windrad defekt)

Neue Westfälische

Nienburg. "Betreten verboten (Windrad defekt)" seht auf einem kleinen Schild, aufgehängt an einer Absperrung. Das Wort "defekt" ist allerdings völlig untertrieben - und macht das Bild zu perfekter Situationskomik. Das Windrad aus der Gemeinde Volksdorf bei Minden ist nämlich komplett umgeknickt.

 

Anwohnerprotest gegen hohes Windrad

Märkische Onlinezeitung

Treffpunkt ist am Ladeburger Weg in der Nähe des Windrades. Alle Anwohner und interessierte Gäste sowie der Bernauer Bürgermeister sind hierzu eingeladen. Mehr als 70 Anwohner aus Lobetal fordern den Abriss der rund 200 Meter hohen Windkraftanlage, die in der Nähe ihrer Siedlung aufgestellt ...

 

Windkraft in Nandlstadt: Jetzt sind die Bürger gefragt

Merkur.de

Zwei knapp 200 Meter hohe Windkraftanlagen sollen in der Nähe von Großgründling entstehen. Bevor der Marktrat Nandlstadt das Thema behandelt, bittet Bürgermeister Jakob Hartl die Bürger um ihre Meinung zu dem Thema. Nandlstadt–Bereits bei der Bürgerversammlung Anfang Dezember hatte ...

 

Mountainbiker, Neubauten und Windräder nicht willkommen

Badische Zeitung

Hier wehren sich Landwirte, Gastronomen und Touristiker gegen weitere Windmühlen und sehen sich durch das Regierungspräsidium bestätigt, das im Rahmen des Zonierungsverfahrens den Bau von Windrädern auf dem Hundsrücken auf Gemarkung Oberried mit Hinweis auf "unüberwindbaren ...

 

Windrad-Urteil stößt bei Politikern auf Unverständnis

Westfalen-Blatt

Deren Fraktionsvorsitzender Marcus Söhnchen spricht sich angesichts der dichten Besiedelung Hiddenhausens ebenfalls gegen ein Windrad aus. »Wir gehen auch beim Aufstellen der Bebauungspläne sehr sensibel mit den Freiflächen um«, ergänzt Ewering und verweist auf das Programm »Jung ...

 

Pro und Kontra zur Windkraft

Thüringer Allgemeine

Windkraft-Projekte sorgen deutschlandweit und auch im Ilm-Kreis immer wieder für kontroverse Diskussionen über Vor- und Nachteile dieser Form der Energiegewinnung. Juli Zeh greift in ihrem Roman „Unterleuten“ über eine Dorfgemeinschaft in der ostdeutschen Provinz die Debatte zwischen ...

 

04.01.2018

Windrad im Kreis Schaumburg stürzt um

Hannoversche Allgemeine

In Volksdorf (Kreis Schaumburg) ist am Mittwochmittag ein 70 Meter hohes Windrad umgestürzt. Weil ein elektronisches Steuerteil ... Nach dem Ausfall von einem Steuerungselement hatte Sturmtief „Burglind“ leichtes Spiel mit dem Windrad, sodass es schließlich abknickte. Zur Bildergalerie · Vor einem ...

 

Rotorblatt segelt zu Boden

Onetz.de

Anwohner aus Wirsfeld in der Gemeinde Illschwang beobachteten es zuerst: An einem Windrad knickte am Mittwochvormittag ein Rotorblatt ab und segelte zu Boden. Der Mühlenwart, der die Windräder von seinem Fenster aus im Blick hat, informierte umgehend den Betreiber, Jura Energy.

 

Gericht stoppt Baubeginn

WESER-KURIER online

Dezember 2016 hatte der Landkreis die geplanten Anlagen genehmigt, zwei weitere Genehmigungen erhielt das Unternehmen Energiequelle für insgesamt zwölf Windräder. Gegen die Genehmigungen legten sechs Bürger aus Meyenburg, Aschwarden und Uthlede, der Naturschutzbund und die ...

 

Windpark Aldenhoven-Nord: Brütende Uhus stehen gegen Windräder

Aachener Nachrichten

Aldenhoven. Verhindert der Uhu, dass im Windpark Aldenhoven-Nord im Bereich der beiden Kiesgruben eine weitere Windenergieanlage (WEA) errichtet wird? In diese Richtung zielen jedenfalls die Mitteilungen der Kreisgruppe Düren des BUND, des NABU-Kreisverbandes Düren und der ...

 

SPD will Tanken und Heizen teurer machen

FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die Sozialdemokraten wollen die Deutschen stärker an erneuerbare Energien binden. Dafür soll der Strompreis ... Die SPD will dagegen ein Konzept zur Bepreisung von CO2 erarbeiten, das über die heute vom Handel erfassten Sektoren Energie und Industrie hinausgeht. Die anderen Sektoren sind ...

 

Deutsche wurden über die Feiertage dafür bezahlt, Strom zu verbrauchen - weil es soviel ...

Business Insider Deutschland

Die Strompreise fielen am Sonntag und Montag für einige Kunden ins Negative — also unter null Euro — denn das Angebot von Erneuerbarer Energie lag über über dem Bedarf, wie die „New York Times“ berichtete.

 

200 Meter hohes Windrad droht

Märkische Allgemeine Zeitung

In der Bürgerversammlung, die am Donnerstag um 19 Uhr in Sputendorf stattfindet, soll es um die Errichtung von Windkraftanlagen vor dem Stahnsdorfer Ortsteil gehen. Darüber informierte Ortsvorsteher Rolf-Denis Kupsch. „Es ist bekannt, dass es uns gemeinsam mit den Gemeindevertretern und der ...

 

Energiewende Ein Drittel der Windräder wird nicht realisiert

Stuttgarter Zeitung

Zudem wurde den Antragstellern von 63 weiteren Windrädern bedeutet, dass sie keine Chance auf eine Genehmigung hätten, woraufhin die Anträge zurückgezogen wurden. Im gleichen Zeitraum gab es 303 Genehmigungen. Das bedeutet, dass bei insgesamt rund 430 geplanten Windrädern etwa 300 ...

 

Offener Brief und Online-Petition gegen geplante Windkraft-Anlagen bei Mauchenheim und ...

Allgemeine Zeitung

MAUCHENHEIM/FREIMERSHEIM - Sie sprechen von Windwahn, Respektlosigkeit vor der Natur und fühlen sich zunehmend umzingelt – in und um Mauchenheim und Freimersheim macht seit einiger Zeit eine Gruppe Bürger gegen die geplante Konzentrationszone für Windräder bei Mauchenheim ...

 

Hohe Netzstabilisierungskosten sind Ergebnis eines fehlenden dezentralen Ökostromausbaus

Sonnenseite

Seit Jahren haben die schwarz-, rot-, gelben Regierungen in Bund und Ländern den Ausbau der dezentralen Erneuerbaren Energien massiv ausgebremst und zudem fast nur noch auf Windenergie, und das auch noch immer mehr nur im Norden, konzentriert. Als Ergebnis müssen jetzt die ...

 

03.01.2018

Keine Windräder in Rothhausen

inFranken.de

In Rothhausen werden keine Windräder gebaut werden. Dies hatte Thundorfs Bürgermeister Egon Klöffel kürzlich - auf Nachfrage - im Gemeinderat verkündet. Dies ist nun so auch vom Projektant (Bewerber) BayWa r.e. renewable energy GmbH (BayWa r.e.) auf Anfrage dieser Zeitung bestätigt worden.

 

Leserbriefe

Badische Zeitung

Zunächst sollten folgende Fakten berücksichtigt werden: Baden-Württemberg gehört zu den windschwächsten Bundesländern; eine grundlastfähige Stromerzeugung lässt sich nur sehr begrenzt durch volatile, grundlastunfähige Stromproduktion – zum Beispiel Windkraft – ersetzen, solange keine ...

 

02.01.2018

Verschaukelt und ohnmächtig

Schwarzwälder Bote

Just im Dezember 2016 waren die Umweltverwaltungen bestimmter Landkreise von einer Art Dezemberfieber befallen, genehmigten sie doch in diesem Monat 117 Windkraftanlagen – deutlich mehr als in den elf Monaten zuvor: kein Zufall, sondern nach meiner Überzeugung eine bewusste Gefälligkeit, ..

 

Ökostrom belastet Netze

ZDFheute

Damit im Süden dennoch nicht die Lichter ausgehen, müssen dort zugleich konventionelle Reservekraftwerke hochgefahren werden. Oft kommt die Netzreserve auch aus Österreich. Auch dafür müssen die Netzbetreiber Entschädigung zahlen.Der Ausbau vor allem der Windkraft auf dem Meer und im ...

 

Helldeutschland macht dunkel

Die Achse des Guten

Jetzt sind noch sieben große deutsche AKW am Netz und leisten eine Arbeit von 31.000 Windrädern - wenn Wind weht. Der Flächenbedarf für ihren Ersatz durch Windräder wäre so groß, wie zweimal das Saarland. Das wäre vielleicht noch machbar, würde aber der Energiewende nicht helfen. Denn es ...

 

Zeit zum Handeln

Süddeutsche.de

Einen klaren Standpunkt vertritt er in Sachen Windkraft, denn an der Grenze von Nandlstadt zur Gemeinde Au plant eine Firma, zwei 200 Meter hohe Windräder zu bauen. "Wir brauchen keine Windräder als weithin sichtbare Wahrzeichen der Hallertau", ärgert sich Hartl. In der Hallertau setze man mit ...

 

Stromnetz: Tennet meldet Rekordkosten für Noteingriffe

Lausitzer Rundschau

Stromnetz: Tennet meldet Rekordkosten für Noteingriffe. Strommasten und Windräder heben sich wie Scherenschnitte vom farbenprächtigen Abendhimmel ab. Foto: Patrick Pleul FOTO: Patrick Pleul. Strommasten und Windräder heben sich wie Scherenschnitte vom farbenprächtigen Abendhimmel ab.

 

31.12.2017

So geht Klimaschutz – nicht

FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

... des Erlöses, den die Betreiber von Solaranlagen bekommen. Die Klimabilanz der Erneuerbaren fällt gegenüber dem oft gescholtenen Emissionshandel miserabel aus. Mit Blick auf das Ziel der Vermeidung von CO2 ist das Erneuerbare-Energien-Gesetz eine gigantische Geldvernichtungsmaschine.

 

30.12.2017

Hans-Werner Sinn: Energiewende kann nicht funktionieren – „kostet nur fürchterlich viel Geld“

Epoch Times (Deutsch)

„Wie viel Zappelstrom verträgt das Netz? Bemerkungen zur deutschen Energiewende“ hieß sein Vortrag, den er am 18. Dezember an der Münchner Ludwig-Maximilian-Universität hielt. Dabei rechnete er nach, wie die stark schwankende Energieerzeugung der Sonnen- und Windenergie sich mit ...

 

Nach Straßensperrung Betreiber nimmt Windrad bei Roßla vorerst außer Betrieb

Mitteldeutsche Zeitung

Der damalige Betreiber sah das aber nicht als gefährlich an: „Vielleicht veranlasst das die Autofahrer, gerade wegen der Windräder langsamer zu fahren“, sagte er. Auch im Winter werde es keine Probleme geben. „Die Rotoren werden bei einer eventuellen Eisbildung automatisch abgeschaltet.“.

 

Windkraft spürt starken Gegenwind

Nordwest-Zeitung

Dort wollten zwölf Landeigentümer in Zusammenarbeit mit der in Varel ansässigen Jade-Gruppe vier Windräder der Drei-Megawatt-Klasse bauen, wie sie Anfang Mai bekanntgaben. Doch schon Ende April hatte die Mehrheitsgruppe festgelegt, dass sie keine neuen Windparks will, wohl aber ...

 

Ungeliebte Nachbarschaft

Mannheimer Morgen

Wer Windenergie ernten will, sät zunächst Sturm. Nahezu überall, wo Windräder geplant waren oder gebaut werden sollten, lösten die Vorhaben in der Bevölkerung eine Welle des Protests aus. Main-Tauber-Kreis. Königheim, Bobstadt, Dittwar, Großrinderfeld – das waren die großen „Brandherde“ in ...

 

29.12.2017

Windrad dreht sich zu schnell – Straße gesperrt

MDR

Weil sich ein Windrad nicht mehr stoppen lässt, ist zwischen Roßla und Berga im Landkreis Mansfeld-Südharz die Straße gesperrt. Das hat die Polizei MDR SACHSEN-ANHALT bestätigt. Eine Sprecherin sagte, das Rad drehe sich seit Donnerstagvormittag so schnell, dass nicht auszuschließen sei, ...

 

Viel Gegenwind für Kurt Pirmann

Pfälzischer Merkur (Pressemitteilung)

Obwohl es nur um einen möglichen Windräder-Standort beim Vorort Mittelbach-Hengstbach ging, bekam Pirmann auch hier kräftig Gegenwind von Bürgern: Der neuen Bürgerinitiative „Pro Dörrenbachwald“ gelang es, 1818 Unterschriften dagegen zu sammeln, Windräder in diesen Wald zu erlauben.

 

Streit um neue Windräder in Hagen nimmt wieder Fahrt auf

Westfalenpost

Streit um neue Windräder in Hagen nimmt wieder Fahrt auf ... Auf den Höhen im Hagener Süden sollen Vorrangzonen für neue Windräder ausgewiesen werden. Die Stadt will so ... Die Stadt setzt nach einer Pause die Planung für Zonen, in denen Investoren Windräder bauen können, fort. Das stößt auf ...

 

Kraft: Bei der Windkraft ist das Ende der Fahnenstange längst erreicht

Rhein-Zeitung

Mit einer ausführlichen Stellungnahme meldet sich Dr. Herbert Kraft, der Naturschutzbeauftragte des Kreises, zum Ausbau der Windkraft zu Wort. Im Hinblick auf die Rotmilanbestände im Kreis sei beim Ausbau der Windkraft insbesondere in der Verbandsgemeinde Birkenfeld „das Ende der ...

 

Bielefeld Stadtwerke Bielefeld müssen beim Strom draufzahlen

Neue Westfälische

Bielefeld. Das stürmische Wetter der letzten Tage treibt Holger Mengedodt Sorgenfalten auf die Stirn. Wenn es richtig weht, liefern Windkraftanlagen ordentlich Energie. Eigentlich gut für einen Stromproduzenten wie die Stadtwerke, der auch etliche Windräder betreibt. Doch über die Feiertage

 

Windkraft: Dunkle Wolken ziehen auf

shz.de

Nachdem sich Nordfriesland in Folge der Windenergie-Nutzung in weiten Gebieten schon in eine Industrielandschaft verwandelt hat, wäre alles andere in der Tat ein zu hoher Preis für eine Energiewende, die ihren Namen nur bedingt verdient hat. Schließlich ist es absurd, immer wieder Anlagen und ...

 

28.12.2017

Nach Windrad-Brand in Gols: Anlage wird demontiert

DiePresse.com

Beim Brand eines Windrades in Gols (Bezirk Neusiedl am See) sind in der Vorwoche zwei Techniker schwer verletzt worden. Die vom Feuer betroffene Anlage soll demontiert und anschließend wieder instand gesetzt werden, teilte die Energie Burgenland am Mittwoch gegenüber der Austria Presse ...

Windrad-Brand: Anlage wird demontiert - ORF.at

 

Zwischen Route und Radar

Westfalenpost

Wind So richtig voran kommt die Stadt nicht mit ihrem Vorhaben, drei neue Konzentrationszonen für Windkraftanlagen auszuweisen. Auf ihrer Seite hat sie nun die Archäologen des Landschaftsverbands, die auch finden, dass das Müsener Bergbaurevier ausgespart gehört. Dort hatte der von der alten ...

 

Wind-Prinz gegen Wald-Freunde

Handelsblatt

Die Renditen im Forstgeschäft jedoch sind für die Familienbetriebe oftmals nicht ausreichend. Prinz Ludwigs Idee, auf die durch den Sturm frei gewordenen Flächen Windräder aufzustellen, klingt daher raffiniert. In dem hügeligen Waldgebiet leben keine Menschen, der Wind kann beinah ungehindert ...

 

27.12.2017

55 zusätzliche Windräder im Kreis Ahrweiler befürchtet

General-Anzeiger

„Ich will hier gar nicht diskutieren, was eigentlich bei dem Projekt herausgekommen ist. Außer vielen runden Tischen und viel Papier vor allem, dass wir angeblich mindestens 55 zusätzliche Windräder im Kreis Ahrweiler brauchen. Ein völlig unrealistisches und vor allem für den Kreis katastrophales Ziel ...

 

Kaum frischer Wind in der Saar-Politik

saarbruecker-zeitung.de

Der Ausbau der Windkraft war eines der Streitthemen im Landtagswahlkampf. Die CDU setzte durch, dass zumindest im Staatsforst kaum noch neue Anlagen gebaut werden. FOTO: Andreas Engel. Nach der Landtagswahl geht es so weiter wie zuvor. Eine der ersten Gesetzesänderungen betrifft die ...

 

Wenn Stromproduktion zum Minusgeschäft wird

MDR

Im Herbst fegte Sturmtief Herwart durchs Land. Rohe Kräfte entwurzelten nicht nur Bäume. Sie sorgten auch für ein ganz besonderes Phänomen am Strommarkt: Negative Preise. Stromproduktion wurde kurzzeitig zum Minusgeschäft. Kritiker behaupten, die Schuld daran trage die Energiewende.

 

24.12.2017

Viel Wind um die Windkraft: Gerichtsurteil aus Minden sorgt für Aufsehen

Höxter News (Pressemitteilung)

Neuer Wind bläst jedoch derweil aus Düsseldorf: Die neue NRW-Landesregierung hat ebenfalls im September die Einschränkungen des Windenergie-Ausbaus beschlossen. Windräder sollen demnach künftig einen Mindestabstand von 1500 Metern zu reinen und allgemeinen Wohngebieten haben

 

Kosten der Energiewende belasten Bürger und Unternehmen: Rechnungshof fordert Transparenz

Huffington Post Deutschland

Der Begriff „erneuerbare Energien“ ist streng genommen nicht korrekt, denn Energie lässt sich nach dem Energieerhaltungssatz der Physik weder vernichten noch erschaffen, sondern lediglich in verschiedene Formen überführen. Die Bezeichnung hat sich jedoch allgemein durchgesetzt und auch ...

 

Modellflieger in Sorge wegen Windrädern

Märkische Allgemeine Zeitung

Seit gut 30 Jahren nutzt der Modellsportclub Neuruppin den einstigen Agarflugplatz zwischen Stöffin und Protzen, um dort seine Modelle in die Luft steigen zu lassen. Nun gibt es Ängste, weil dort Windräder gebaut werden sollen. Erste Gespräche, einen anderen Platz für die Modellsportler in der ...

 

23.12.2017

Windkraft: Eder Energy widerspricht Urteil aus Arnsberg

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Dezember, das ihr den Bau von vier Windkraft-Anlagen am Prenzenberger Kopf bei Bad Berleburg weiterhin verwehrt. Das Unternehmen aus Bad Laasphe hat zwischenzeitlich beantragt, die Berufung zum NRW-Oberverwaltungsgericht in Münster zuzulassen. Damit sei das Urteil des Gerichts nicht ...

 

Christian Hiersemenzel zum Windkraft-Urteil

Kieler Nachrichten

Schon heute aber weist der Kreis 3,2 Prozent seiner Flächen für Windkraft aus und ist damit überproportional belastet. Die inhaltliche Auseinandersetzung mit den Landesplanern steht aber noch aus. Und in Kiel hat sich der politische Wind gedreht. Im vergangenen Jahr hatte die Staatskanzlei, die ...

 

Es geht an die höchsten Institutionen

Schwarzwälder Bote

"Nicht ernst genommen, falsch und ungerecht behandelt" sieht sich die Bitzer Bürgerinitiative Windkraft mit allen ihren Einwendungen gegen die Teilgenehmigung des Landratsamts Balingen, vier Windkraftanlagen im Naturpark "Obere Donau" errichten zu dürfen. Deshalb haben sich die Vertreter der 

 

Windräder in Fürstenau: Kreis muss neu entscheiden

Westfalen-Blatt

Fürstenau (WB). Dieses Urteil wird für Aufmerksamkeit sorgen: Das Verwaltungsgericht Minden hat entschieden, dass der Kreis Höxter als Genehmigungsbehörde erneut über den Antrag der Maka Windkraft Verwaltungs GmbH auf Errichtung und Betrieb einer Windenenergieanlage in Fürstenau zu ...

 

Windpark: Behörde prüft und reagiert schnell

Zollern-Alb-Kurier

Der Anzeigenerstatter Herbert Bitsch ist aktiv in der Bürgerinitiative von Winterlingen und Bitz, die sich gegen die im dortigen Gebiet geplante Erstellung von Windkraftanlagen wendet. Mit Strafanzeige vom 18. Dezember 2017, die am 19. Dezember 2017 bei der Staatsanwaltschaft einging, bezieht sich ...

Zu den Bürgerlisten:

www.b-now-schmitten.de

www.b-now-neuanspach.de

 

Neu:

Eindrücke aus dem Kuhbett

Vor und nach der Rodung

Stand Juli 2017

 

Bilder der Danke-Party am 04.02.2017

 

Videos der Veranstaltung am 4. September 2016

 

Machbarkeitsstudie zum Thema Infraschall eingestellt

 

Neue Seite über unsere Partner und befreundeten Bürgerinitiativen:

Gemeinsam sind wir stark!

Was man gesehen haben muss!

Exclusiv im Ersten: Der Kampf um die Windräder

01.08.2016 | 29 Min. | Verfügbar bis 01.08.2017 | Quelle: Das Erste

Wahnsinn Windkraft im MDR, 08.06.2016

 

Fakten rund um Windkraft

 - Fakten Windkraft

 - Fakten juwi

 - Fakten Immobilien

 - Politikänderung Neu-Anspach?

 - Fakten Gesundheit

 - Genehmigungsverfahren RP

 

+++++++TICKER+++++++++

Termine:

 

Aktueller Hinweis:

Alle Unterlagen zum Teilplan Erneuerbare Energien (TPEE) Südhessen jetzt online

 

TV-Tipp:

"mex" vom 11.01.2017

Aufreger Windkraft - Warum jetzt so viele Hessen protestieren !

 

"Report Mainz" / Dienstag, 26. Juli 2016, 21.45 Uhr im Ersten:
"Windkraft um jeden Preis": Wie Lobbyisten um Milliarden-Subventionen kämpfen

 

Anwohner stehen im Windräder-Wald

mdr Umschau vom 25.11.14

 

Mehr Windräder im Südwesten

Pro & Contra am 19.11. um 22.00 Uhr im SWR Fernsehen

 

Report Mainz: Warum Öko-Energie für Stadtwerke oft ein Verlustgeschäft ist

ARD vom 23.09.14

 

Sprengstoff rettet leben

(ab der 6.min aber auch schon vorher)

galileo.tv vom 07.09.2015

 

NEWS

21.01.2018: Presse Dtschl

20.01.2018: Presse Dtschl

19.01.2018: Presse Dtschl

18.01.2018: Presse Dtschl

17.01.2018: Presse Dtschl

16.01.2018: Presse Dtschl

15.01.2018: Presse Dtschl

14.01.2018: Presse Dtschl

13.01.2018: Presse Dtschl

12.01.2018: Presse Dtschl

11.01.2018: Presse Dtschl

10.01.2018: Presse Dtschl

09.01.2018: Presse Dtschl

08.01.2018: Presse Dtschl

07.01.2018: Presse Dtschl

06.01.2018: Presse Dtschl

05.01.2018: Presse Dtschl

04.01.2018: Presse Dtschl

03.01.2018: Presse Dtschl

02.01.2018: Presse Dtschl

31.12.2017: Presse Dtschl

30.12.2017: Presse Dtschl

29.12.2017: Presse Dtschl

28.12.2017: Presse Dtschl

27.12.2017: Presse Dtschl

24.12.2017: Presse Dtschl

 +Ende TICKER+

 

Begrüßenswert:

Neue Formel für Bewertung des Landschaftsbildes entwickelt im Zuge von Windkraftanlagen

nano (3sat) vom 24.06.14 - TV

 

Sehr lesenswert:

Rede anläßlich der Demonstration im Rheingau gegen Windräder (19.7.14)

 

Sehenswert:

Aktueller Infofilm von Frontal 21 zum Thema Windräder im Soonwald und politischen Kräften

WetterOnline
Das Wetter für
Neu Anspach
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerinitiative N.o.W.! Naturpark ohne Windräder in Neu-Anspach 2013